Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Indie Konzert

Thees Uhlmann & Band

Am Donnerstag, 12. Dezember, spielt um 20 Uhr Thees Uhlmann mit seiner neu formierten Band in der Halle des Schlachthofs. Am 20. Januar gibt es um 19 Uhr eine Lesung im Schlachthof - Thees Uhlmann über die Toten Hosen.

Kaum zu glauben, dass die letzte wirklich aktive Phase von Thees Uhlmann & Band schon wieder ganze sechs Sommer her sein soll. Euphorische Konzerte, gereckte Fäuste, die besten Geschichten, davon gäbe es einige zu erzählen. Blieb nur die Frage: Was konnte nach dem ersten Solo-Album (2011), dem zweiten Album, "#2" (2013), und dem Bestseller-Roman "Sophia, der Tod und ich" (2015) folgen?

Nun, wer hätte es gedacht, nach wirklich bald sechs Jahren musikalischer Pause natürlich das unlängst erschienene dritte Soloalbum "Junkies und Scientologen". Allerhand! Mit 100.000 Gitarren melden sich Thees Uhlmann und seine neu formierte Band 2019 wieder auf der Schlachthof-Bühne zurück.

Lesung am 20. Januar 2020

Thees Uhlmann über Die Toten Hosen: Ein handgeschriebener Zettel am Schwarzen Brett seiner Schule – »Wer will mit zum Toten-Hosen-Konzert nach Hamburg? Bus wird organisiert. Eintragen!« – markiert den Beginn eines Orkans, der Thees Uhlmann aus der Ödnis ins Paradies wirbelt. Es ist 1988, und wer wie Thees Uhlmann zwischen Helmut Schmidt und Angela Merkel als Punk in Deutschland aufwächst, der liebt die Toten Hosen für immer.

Anzeigen