Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Martin Grubinger: Faszination Rhythmus

Diese kann man am Freitag, 24. April, um 20 Uhr im Kurhaus erleben, wenn Percussionist Martin Grubinger mit dem Brucknerorchester Linz auftritt und WErke von Dorman sowie Bruckner spielt.

Dreineinhalb Kilo: Es kann durchaus vorkommen, dass Martin Grubinger die an einem einzigen Konzertabend abnimmt. Was er vollbringt, ist Hochleistungssport, aber mit einem so klanggewaltigen Ergebnis, wie man es im Sport wohl kaum finden wird.

Das Instrumentarium des Multiperkussionisten füllt meist die halbe Bühne aus, und was Grubinger ihm entlockt, ist phänomenal, mitreißend und nicht selten ekstatisch. Mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten hat er inzwischen zahlreiche Komponisten zu neuen Werken für Schlagzeug und Orchester inspiriert.

"Frozen in Time" von dem israelischen Komponisten Avner Dorman hat Grubinger zur Uraufführung gebracht. Nicht weniger als die Weltgeschichte setzt Dorman darin in Töne - gekrönt von einem virtuosen Finale der modernen Zeiten.

Tickets ab 20 Euro gibt es unter dem untenstehenden Link.

Anzeigen