Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Wiesbaden Musik
  6. Academy of St Martin

Fazıl Say mit der Academy of St Martin in the Fields

Am Montag, 3. Februar 2020, spielt Pianist Fazıl Say um 20 Uhr im Kurhaus mit der Academy of St Martin in the Fields sowie Tomo Keller, Violine, Werke von Mozart und Bartók.

Fazıl Say ist der Querkopf unter den Pianisten. In keine Schublade will er passen. Wenn es um gesellschaftliche Haltung geht, nimmt er kein Blatt vor den Mund. Und auch sonst macht Say das, was er will - ob als Pianist oder Komponist. In seinen Werken gibt es keine Tabus. Jazzrhythmen, Volksmusik, Dur-Moll-Tonalität sind für ihn keine No-Gos in der zeitgenössischen Musik. Nur den Menschen möchte er keinesfalls aus dem Blick verlieren, wenn er komponiert. Und auch die türkische Heimat macht Say immer wieder zum Bezugspunkt seiner künstlerischen Arbeit.

"Silk Road" nannte er deshalb bereits mit 24 Jahren sein zweites Klavierkonzert, in dem er sich auf imaginäre Reise entlang der Seidenstraße begibt - von Tibet bis nach Anatolien. Aber auch bei Mozart hat Say eine musikalische Heimat gefunden: "Für mich ein Jahrtausendgenie, dessen Schaffen die Menschheit in ihrer Gänze repräsentiert. In seiner Musik spiegelt sich die menschliche Güte - und das macht diese Musik einzigartig."

Meisterwerke

"Die Concerten sind eben das Mittelding zwischen zu schwer und zu leicht - sind sehr brillant - angenehm in die Ohren - natürlich, ohne in das Leere zu fallen - hie und da - können auch Kenner allein Satisfaction erhalten - doch so - dass die Nichtkenner damit zufrieden seyn müssen, ohne zu wissen warum."

Mozart, ein Meister des goldenen Mittelwegs, der selbst wusste, welche Meisterwerke er mit seinen Klavierkonzerten der Welt geschenkt hat.

Tickets

Karten ab 25 Euro sind bei Wiesbaden Musik unter dem untenstehenden Link sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich, darunter die Tourist Information Wiesbaden und die Ticketbox im Galeria Kaufhof.

Anzeigen