Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Bierstadter Straße 14

Bei dem Bau Bierstadter Straße 14 handelt es sich um eine schlossähnliche Villa, die der Architekt Alfred Schellenberg in den Jahren 1876-78 in den Formen des Strengen Historismus erbaute. Die Hauptfassade zeigt nach Westen zur Rosenstraße. Schellenberg wandte sich von der gängigen Symmetrie des Klassizismus und des Romantischen Historismus ab und versetzte stattdessen die Loggia der Villa seitlich nach Süden. In der Formgebung orientierte er sich diskret an der italienischen Hochrenaissance.

Seit 1975 ist die Villa Bierstadter Straße 14 Sitz der Privatschule Dr. Obermayr; nur wenige Räume sind noch original ausgestattet.

Stadtplan

Anzeigen