Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater
  4. Marleen

Willkommen im "Marleen"

Im "Marleen", Wiesbadens neuem Kulturort im Lili am Wiesbadener Hauptbahnhof, wartet ein vielfältigen Veranstaltungsprogramm auf alle Interessierten.

Im Lili, dem ehemaligen Lilien-Carré am Hauptbahnhof, gibt es ab sofort Räumlichkeiten für kulturelle Veranstaltungen und einen Proberaum für die freie Szene. Das Kulturdezernat und das Centermanagement stellen die Räume kostenlos zur Verfügung. 

Der neue Veranstaltungsraum ist 435 Quadratmeter groß und bietet knapp 200 Besucherinnen und Besuchern Platz. Hinzu kommt eine 200 Quadratmeter große Fläche für Proben und als Backstage-Bereich. Die technische und bauliche Ausstattung - Bühne, Bestuhlung, Stromleitungen, Ton- und Lichttechnik, Flügel - erfolgte gemeinsam durch das Kulturamt und das Centermanagement. 

Bis Jahresende sind zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Theatervorführungen, Lichtinstallationen und vieles mehr fest terminiert. Im Programmflyer des "Marleen", auf dieser Seite, auf lili-wiesbaden.com sowie auf den Infostelen im Lili gibt es alle aktuellen Informationen. Fragen werden auch gern unter der E-Mail-Adresse marleen.kulturwebde beantwortet.

  • Tickets für das Marleen gibt es bei den jeweils veranstaltenden Kulturakteuren.
  • Das Marleen ist rollstuhlgerecht zu besuchen 
  • Das Marleen ist mit dem ÖPNV über die Haltestelle "Hauptbahnhof" erreichbar.
  • Beim Besuch des Marleen mit dem Auto steht die Tiefgarage des Lili zur Verfügung. 
  • Die Gastronomiebetriebe im Lili freuen sich auf Ihren Besuch vor und nach den Veranstaltungen im Marleen (und in den Pausen)

Veranstaltungen: 2G-Regel

Die Veranstaltungen im Marleen finden unter Anwendung der 2G-Regelung statt.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

tension - Fotografie, Musik, Performance

tension ist ein multidisziplinäres Projekt an der Schnittstelle zwischen musikalischer Performance und aktueller Fotografie. Im Umgang und Spiel mit einer eigens entwickelten Fließband-Kamera thematisieren die Künstler:innen das Verhältnis von Mensch und Maschine und erforschen neue Wege eines gemeinsamen Ausdrucks.

Paul Pape - analoge Fotografie,
Moritz Schneidewendt - Klarinette,
Raphaël Languillat - analoge Synthesizer,
Tobias Hagedorn – Elektronik,
Veronika Paleeva - Violine,
Felix Pape - Kamerabau,
Caroline Rohde - Blockflöte,
Agnes Storch-Pape - Kostüm,
Veerle Vervliet - Grafikdesign,
Helene Hohmann – Social Media,
Lia Gönner - Kostümassistenz

Gefördert durch die Crespo Foundation, das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, den Musikfonds e.V., den Kulturfonds Frankfurt RheinMain GmbH, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Hinweis

Es gilt die 2G-Regelung. Eintrittspreis frei wählbar

Preisinformationen in €

EintrittKat 130,00
Eintrittsvariante 3Kat 110,00
Eintrittvariante 2Kat 120,00

Veranstaltungsort

MARLEEN im Lili-Wiesbaden
Bahnhofsplatz 3
65189 Wiesbaden

Veranstalter

frankfurter gesellschaft für neue musik e.V.

Stadtplan


Anzeigen