Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Georges Bizets Oper "Carmen"

Die Oper "Carmen" von Georges Bizet hat am Samstag, 14. September, Premiere im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters gefeiert. Sie ist bis Dezember und 2020 im Rahmen der Maifestspiele zu erleben.

"Carmen" zählt bis heute zu den beliebtesten Opern. Dabei war das Publikum bei der Uraufführung (1875) zunächst eher schockiert als begeistert, denn Bizet erhob die Minderprivilegierten – die verhängnisvoll-verführerische Zigeunerin Carmen und den desertierten Soldaten Don José – zu den Hauptfiguren seiner Geschichte.

Ihren großen Siegeszug trat die Oper dennoch an. Auch über 140 Jahre später fasziniert das Werk mit seiner Welt von Schmugglern, Stierkämpfern, Fabrikarbeiterinnen, Polizisten, Kindern und Soldaten die Hörerschaft auf der ganzen Welt.

Uwe Eric Laufenberg inszeniert Georges Bizets berühmtes Drama um Liebe, Leidenschaft und Tod mit Lena Belkina als Carmen und Sébastien Guèze sowie Aaron Cawley als Don José. Am Pult des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden steht GMD Patrick Lange.

Anzeigen