Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Oper: Anna Nicole

Die Oper "Anna Nicole" steht am Freitag, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Großen Haus des Staatstheaters auf dem Programm - eine rasante Revue voller Sprachwitz und musikalischem Humor.

Anna Nicole – Sexsymbol, Partyluder und Männerfantasie, Busenwunder, Milliardärsgattin und Tabletten-Junkie. Sie war eine Person voller Widersprüche, mit einer Biografie, die den Stoff zu einer Seifenoper hätte liefern können.

Komponist Mark-Anthony Turnage und Librettist Richard Thomas haben eine richtige Oper daraus gemacht: Eine rasante Revue voller Sprachwitz und musikalischem Humor, gewürzt mit ein paar messerscharfen Dissonanzen, abwechslungsreich gestalteter Instrumentierung und rockigen Schlagzeugrhythmen. Ein temporeiches Stück, das mühelos den Spagat zwischen Musical-Song und Opernkoloratur schlägt.

Weitere Vorstellungen

Weitere Vorstelllungen warten dann am 1., 7., 11. und 19. März jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus.

Anzeigen