Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater
  4. Staatstheater
  5. Ersatzprogramm

Ersatzprogramm Maifestspiele

Anlässlich der vom Land Hessen verfügten Lockerungen vom 7. Mai hat das Hessische Staatstheater Wiesbaden mit der Genehmigung des zuständigen Gesundheitsamtes mit einem Ersatzprogramm den Vorstellungsbetrieb wieder aufgenommen.

Das Ersatzprogramm wird vom 18. Mai bis zum 6. Juni 2020 gespielt und beinhaltet Specials aus dem Programm der Internationalen Maifestspiele 2020.

Darunter sind musikalische Abende mit Günther Groissböck, Michael Volle, Gabriela Scherer, Andreas Schager, Klaus Florian Vogt, René Pape und weiteren Sängerinnen und Sänger, die sich freuen in Wiesbaden wieder aufzutreten.

Des Weiteren stehen eine Lesung von Jens Harzer, Ausschnitte der Opern "Tristan und Isolde", "Carmen" sowie "Der Rosenkavalier" auf dem Programm und das Deutsche Theater Berlin ist mit dem Schauspiel "Ismene, Schwester von" zu Gast.

Die Schwerpunkte des Schauspiel-Ersatzprogramms werden Soloabende und die Beckett-Trilogie sein, welche am 4., 5. und 6. Juni jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus Premiere feiert. Außerdem werden verschiedene Konzertformate angeboten. Im Ballett feiert die Produktion "Startbahn 2020" in zwei Teilen am 5. und 6. Juni jeweils um 19.30 Uhr im Kleinen Haus Premiere.

Das detaillierte Ersatzprogramm inklusive des Specials zu den Internationalen Maifestspielen 2020 ist unter "Dokumente" zu finden.

Die Theaterkasse ist auch vor Ort im Theater wieder geöffnet.


Anzeigen