Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater
  4. Staatstheater
  5. Spielzeit 2020/2021

Staatstheater Wiesbaden - Spielzeit 2020/2021

Alle Theater-Liebhaber können sich auf eine abwechslungsreiche Spielzeit 2020/2021 im Staatstheater Wiesbaden freuen. Der Vorverkauf läuft.

Die Krise, die wir derzeit durchleben, zeigt, wie sehr der Wert des Menschen jederzeit Gegenstand der Verhandlung ist. Der Spielplan des Hessischen Staatstheater Wiesbaden trägt dem in der kommenden Spielzeit in besonderer Weise Rechnung: Sowohl in der Oper als auch im Schauspiel stehen Stoffe im Mittelpunkt, bei denen der Wert des Menschen auf grundlegende Weise durchgespielt wird.

Oper

Insgesamt erwarten das Publikum in der Opernsparte sieben oder acht Neuinszenierungen und zehn Wiederaufnahmen. Hervorzuheben sind hierbei das Figaro-Operndoppel zum Saisonauftakt mit Gioachino Rossinis "Der Barbier von Sevilla" und Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Hochzeit des Figaro", auch dies (vor-)revolutionäre Befragungen des gesellschaftlichen Wertes des Menschen; Puccinis »Triptychon« in der Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg, drei Einakter, die Hölle, Fegefeuer und Himmel des Menschen ausschreiten. Und als abschließender Höhepunkt die Neuproduktion von Jörg Widmanns Oper "Babylon", ein in seiner allumfassenden Weltbeschreibung jegliche Grenzen überschreitendes Werk.

Sinfoniekonzerte

In den acht Sinfoniekonzerten des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden sind große Dirigentenpersönlichkeiten und herausragende Solisten vertreten. Am Pult des Hessischen Staatsorchesters stehen GMD Patrick Lange, Johannes Dabus, Andreas Spering und Christoph-Mathias Mueller. Als Solisten sind unter anderem Chouchane Siranossian, Sebastian Manz und Frederic Belli sowie Olga Bezsmertna als Gesangssolistin zu erleben.

Schauspiel

Das Schauspiel bietet neben der genannten Erstaufführung von Tom Stoppards Trilogie die Uraufführung der Bühnenfassung von Salman Rushdies jüngstem Roman "Quichotte" sowie neun weitere Premieren, darunter die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks "Admissions" sowie im Großen Haus Uwe Eric Laufenbergs Inszenierung des Shakespeare’schen "König Lear".

Ballett

Das Hessische Staatsballett zeigt drei Premieren und die Wiederaufnahme von Tschaikowskys Klassiker "Der Nussknacker". Ergänzt wird das Programm mit wichtigen Projekten aus der aktuellen Tanzszene.

Junges Staatsschauspiel

Das Junge Staatstheater bietet in allen Sparten zahlreiche Premieren und Wiederaufnahmen sowie ein erweitertes Programm der Theaterpädagogik für Kinder, Jugendliche und Familien an.

Maifestspiele 2021

Im kommenden Jahr feiern die Internationalen Maifestspiele des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, die seit 1896 den kulturellen Höhepunkt im Theaterkalender der Stadt bilden, ihr 125. Jubiläum. Sämtliche Sparten der Darstellenden Kunst sind vertreten: Oper und Konzert, Tanz, Performance und Schauspiel.

Vorverkauf

Tickets für die Opernvorstellungen der Maifestspiele sind telefonisch, online oder per E-Mail erhältlich. Karten für das komplette Programm der Internationalen Maifestspiele sind ab Februar 2021 erhältlich.

Anzeigen