Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Veranstaltungen
  4. No Limits
  5. Programm 2021/2022

Das NO LIMITS-Programm 2021/2022

Bereits zum vierten Mal bietet das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden ein barrierefreies Kulturprogramm an.

Aufgrund der Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsregelungen sind die Veranstaltungen schwierig zu planen. Das NO LIMITS–Programm entsteht deshalb nach und nach und so lohnt es sich, immer mal wieder nachzuschauen.

Mit dem aktuellen Kulturangebot sind alle eingeladen, städtische Veranstaltungsorte (neu) zu erleben. In Führungen durch Mauritius-Mediathek, Kunsthaus und sam-Stadtmuseum am Markt kann man das umfangreiche Angebot und die aktuellen Ausstellungen dieser Kulturorte kennenlernen. Barrierefreie Zugänge, Höranlage, Gebärdendolmetscher und Blindenreporter sind inklusiv.  

Mit der Terminübersicht behält man das Programmangebot im Blick. Nähere Informationen dazu gibt es unter den jeweiligen Veranstaltungen.

Terminübersicht NO LIMITS 2021/2022

Vorlesen für Kids

Seit April 2022 gibt es in der Mauritius-Mediathek Wiesbaden jeden ersten Samstag im Monat von 10.30 bis 11.30 Uhr für Kinder im Kindergartenalter und jeden zweiten Samstag im Monat für Kinder im Grundschulalter ein Vorleseangebot. Eingeladen sind Kinder mit und ohne Beeinträchtigung. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenfrei.

Die Geschichte der Hessischen Landeshauptstadt

Im sam, Stadtmuseum am Markt, kann man die Geschichte der heutigen Hessischen Landeshauptstadt entdecken. Auf Nachfrage sind inklusive Führungen in leichte Sprache, mit Blindenreportage oder Gebärdendolmetscher möglich.


Literarische Mittagspause in der Mauritius-Mediathek

  • Literarische Mittagspause bequem von zu Hause
    Zwei inklusive Lesungen sind online - "Einmal Schnitzel mit Buch" sowie "Im Meer schwimmen Krokodile". Diese sind in Einfache Sprache und jeweils mit und ohne Übersetzung in Gebärdensprache zu erleben.

Brücken schlagen – Menschen verbinden

"Brücken schlagen" zwischen Wiesbaden und Mainz, vor allem jedoch zwischen den Menschen in den beiden Städten und deren unterschiedlichen Lebenswelten. Das und nicht weniger ist Ziel des Projekts des Blinden- und Sehbehindertenbundes Hessen, gefördert von der Aktion Mensch. Infos und Termine zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter: www.bsbh.org beziehungsweise t.sauerblickpunkt-augede , Telefon 0611 / 3418 7612.

Anzeigen