Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Veranstaltungen
  4. Tarbut– Zeit für jüdische Kultur

Tarbut – תרבות: Zeit für jüdische Kultur

Vom 1. September bis 6. Dezember 2020 wurde wieder im Rahmen der Kulturreihe "Tarbut – Zeit für jüdische Kultur" ein abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen, Konzerten und Führungen geboten. Die Reihe wurde mit dem Kulturpreis 2020 ausgezeichnet.

"Tarbut - Zeit für Jüdische Kultur" ist 2020 "Bar Mizwa" geworden! Denn die Veranstaltungsreihe fand zum 13. Mal statt. Jungen werden mit dem Erreichen des 13. Lebensjahres vollwertige Mitglieder der Gemeinde und gelten dann als religionsmündig.

Die Reihe startete erfreulicherweise auch sehr heiter mit einer Ausstellung des holländischen Autors Ben Gershon, der mit der Comicfigur Jewy Louis jüdische Traditionen, Symbole und alltägliche Situationen auf humoristische Weise aufgreift und bearbeitet. Das Besondere: Die Ausstellung und deren Eröffnung waren aufgrund der Corona-Pandemie online zu sehen sein.

Für Literaturbegeisterte stellt Dr. Anna von Suffrin ihren mehrfach ausgezeichneten Debütroman "Otto" im Gespräch mit Eldad Stobezki vor - aufgrund der Umstände online. Der Tag der offenen Tür in der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden rundete das Programmangebot ab.

Kulturpreis 2020

Die Jüdische Gemeinde Wiesbaden wurde 2020 von der Landeshauptstadt Wiesbaden für ihre Veranstaltungsreihe "Tarbut –Zeit für jüdische Kultur" mit dem "Preis zur Förderung des kulturellen Lebens", dem Kulturpreis, ausgezeichnet.

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird an Künstlerinnen, Künstler oder Einrichtungen vergeben, die sich in besonderer Weise um das kulturelle Leben in Wiesbaden verdient gemacht haben.

Anzeigen