Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Veranstaltungen
  4. Blaue Stunde

Blaue Stunde - Wiesbadener Kulturgespräche

Die Journalistin Jutta Szostak moderiert seit 2009 ihre Sendung "Blaue Stunde" - Wiesbadener Kulturgeschichten bei Radio Rheinwelle. Inzwischen kann man über 100 ihrer Sendungen digital nachhören.

Sendung am 19. Dezember um 18 Uhr

In der nächsten Sendung am Montag, 19. Dezember, begrüßt Jutta Szostak Heinz-Jürgen Hauzel und spricht mit ihm über seine Artikel-Serie: "Wiesbadener Tagblatt - Vor 100 Jahren".  

Die Blaue Stunde

Die Blaue Stunde ist eine Sendung im Bürgerradio Radio Rheinwelle 92,5, die seit 2009 Aspekte des Wiesbadener Kulturlebens beleuchtet. Über hundert Persönlichkeiten aus Wiesbaden sowie Gäste von außerhalb sind in dieser Zeit zu Wort gekommen und haben Fakten dargelegt, Meinungen geäußert und Geschichten erzählt. Künstler, Kulturschaffende, Politiker, Historiker, Schriftsteller, Kulturmanager, Wissenschaftler und Journalisten - sie haben sich mit einer großen Bandbreite von Themen befasst: Stadthistorie und Gesellschaft, Kulturpolitik, Partnerstädte, Freizeit und Natur, und - natürlich - Kultur in all ihren Facetten.

Viele dieser Sendungen in über zehn Jahren sind nun online und können jederzeit über die Internetseite der Wiesbadener Kulturgespräche angehört werden. Die Sendungen werden von der ehemaligen ZDF-Journalistin Dr. Jutta Szostak alle vier Wochen durchgeführt. Inzwischen sind über 120 ihrer Sendungen von ihr persönlich digitalisiert worden und können jederzeit nachgehört werden.

Jutta Szostak

Jutta Szostak hat Psychologie, Soziologie und Kriminologie studiert und jahrzehntelang im ZDF als Filmemacherin und Redakteurin gearbeitet. Seit dem Jahr 2009 moderiert sie ihre vierwöchentliche Kultursendung Blaue Stunde bei Radio Rheinwelle 92,5. Dabei hat sie viele bedeutende Wiesbadenerinnen und Wiesbadener vor das Mikrophon bekommen. Und es sollen noch viel Blaue Stunden folgen.

Anzeigen