Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Bildung
  4. Bildung integriert

Bundesprogramm "Bildung integriert"

Wiesbaden nimmt seit 2016 am Bundesprogramm "Bildung integriert" teil und beschäftigt sich im Rahmen dieses Projekts intensiv mit dem Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements. Ziel ist es, die Bildungsteilhabe alle Bürgerinnen und Bürger durch passende Angebote zu verbessern.

Das Projekt "Bildung integriert..Wiesbaden" (Förderkennzeichen 01JL1684), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird, startete am 1. Juli 2016 mit einer dreijährigen Laufzeit. Ziel des Projekts ist der Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements in enger Kooperation mit Akteurinnen und Akteuren innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung.
Magistrat und Fachausschüsse stimmten der Beantragung einer Verlängerung von "Bildung integriert..Wiesbaden" um weitere zwei Jahre zu. Im Juni 2019 wurde der Folgeantrag vom Bundesministerium für Bildung und Forschung beschieden – damit kann das Projekt fortgeführt werden. Der erneute Förderbescheid erstreckt sich auf den Zeitraum Juli 2019 bis Juni 2021.

Das Projektteam "Bi..W" sowie die beiden das Projekt tragenden Fachbereiche - Dezernat für Finanzen, Schule und Kultur und Dezernat für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration - werden sich mit aller Kraft dafür einsetzen, die einzelnen Teilprojekte zu einem guten Abschluss zu bringen. In der verbleibenden Zeit kann das Projektbüro auch die erforderlichen Entscheidungen herbeiführen, um die Nachhaltigkeit der Strukturen und Prozesse, wie sie durch "Bi..W" entstanden sind, zu gewährleisten.

Anzeigen