Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum ist im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight des Sternschnuppenmarktes. Die 25 Meter hohe Nordmanntanne wurde am Mittwoch, 13. November 2019, um 12 Uhr auf dem Schlossplatz feierlich aufgestellt.

Stolze 25 Meter Höhe misst die Nordmanntanne aus Rennerod, die am Mittwoch, 13. November 2019, ab 12 Uhr auf dem Schlossplatz vor dem Wiesbadener Rathaus platziert wurde. Der Weihnachtsbaum aus dem Westerwald wird im Anschluss mit 30.000 LED-Blitzlichtern geschmückt. Bei der Anlieferung und Verankerung des mächtigen Baumes waremn "Zaungäste" herzlich willkommen. Es war ein spektakuläres Schauspiel zu beobachten, wie der riesige Baum in Position gebracht wurde.

Die unteren Äste mussten für den Transport abgenommen werden. Nach der Aufstellung des Baumes wurden sie wieder angebracht, sodass der Baum erst dann seine volle Pracht entfaltete. Die Aufstellung des Weihnachtsbaums, für den die Wiesbaden Holding GmbH (WVV) 250 goldene Schleifen spendiert hat, wurde auch von den drei Lilchen, einem der Markenzeichen des Sternschnuppenmarktes, mit großem Interesse verfolgt. Für die musikalische Untermalung der Baumaufstellung sorgten die "Lustigen Holzhackerbuben". Am Imbissstand konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit Bratwurst und Glühwein stärken und das Spektakel in vorweihnachtlicher Stimmung verbringen.

Anzeigen