Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Zielsetzung und Ausstattung

Zielsetzung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind vor allem draußen im Park. Sie lernen im praktischen Tun und durch den Kontakt mit den Tieren und Pflanzen. Sie werden motiviert, sich weitergehend damit zu beschäftigen.

Dabei erleben die Teilnehmer eine vielfältige Sinnesanregung und einen unmittelbaren körperlichen Kontakt zur Natur durch den Umgang mit den Tieren, den Tagesablauf im Park, die Jahreszeiten, die Elemente (Wasser, Erde, Luft, Feuer) und die Vielfalt des Lebendigen.

Sie erfahren, dass die Natur sie trägt, Nahrung und Kleidung gibt und erleben mit Staunen die Schönheit und Verletzlichkeit der sie umgebenden Natur. Sie werden zu einem schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen zur Nachhaltigkeit angeleitet.

Soziales Lernen außerhalb der Schule wird erfahrbar durch vielfältige Gemeinschaftserlebnisse (zum Beispiel gemeinsames Essen kochen, Feuer machen, Versorgung der Tiere).

Es soll das Selbstbewusstsein gestärkt werden, die Selbsterfahrung gefördert und das Leben mit einfachen Mitteln geübt werden.

Ausstattung

Für die Gruppen stehen verschiedene Räume (Gruppen-, Werk-, Ausstellungsraum) und Unterstände im Park zur Verfügung. Die "Gänsewiese" ist ein zentraler Ort für die naturpädagogische Arbeit im Park.

Naturpädagogisches Material, einschließlich Literatur, kann genutzt werden.

Anzeigen