Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Akademie für Ältere

Die Akademie für Ältere ist ein Kooperationsprojekt der Wiesbadener Institutionen der Seniorenarbeit und der Träger der Erwachsenenbildung.

Die Akademie will im Besonderen Selbst­bestimmt­heit, Eigen­ver­antwor­tung, Selbstän­digkeit und Selbst­tätigkeit fördern. Es geht dabei um Kultur- und Bildungs­arbeit nicht für Ältere, sondern vor allem von und mit Älteren.

Die Akademie für Ältere will Ort der Kommu­nikation und Geselligkeit sein, um individuelle Iso­lation zu mindern, Kontakte zu Gruppen zu erleben und mit Kon­flik­ten und Krisen bewusster und soli­darischer umzugehen. Sie will Chancen von Menschen unterstützen, ihre im Lebensverlauf erworbenen Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen für die Gemeinschaft zu nutzen, um Gefühle des Überflüssigseins aufzuheben. Die Akademie für Ältere will an einer gesell­schaftlichen Aufwertung der Lebens­erfahrung älterer Menschen mitwirken. Dabei sollen die Ent­wicklungs­aufgaben des Älter­werdens erkannt und bewältigt werden. Altern, Alter und Tod sollen akzeptiert und ein bewusstes Verhältnis zur eigenen Geschichte ermöglicht werden.

Nicht zuletzt will die Akademie für Ältere dazu beitragen, dass ältere Menschen jenen Interessen nachgehen können, die sie aus Zeit­mangel früher nicht verfolgen konnten oder neu für sich entdeckt haben. Auch dem Austausch mit der Jugend soll ein Platz gegeben werden.

Anzeigen