Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Aktionswoche "Du bist BERUFen"

Die Aktionswoche "Du bist BERUFen" fand vom 23. bis zum 27. September 2019 statt – und das bereits zum siebten Mal. Die Aktionswoche endete mit einer Abschlussveranstaltung am 27. September 2019. Die Betriebe und Jugendlichen erhielten durch Herrn Christoph Manjura, Dezernent für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration, eine Urkunde und ein kleines Geschenk als Dankeschön.

Bei der Aktionswoche geht es darum, jungen Menschen eine Unterstützung im betrieblichen Kontext in ihrer beruflichen Orientierung zu geben. 2019 erhielten etwa 95 Schülerinnen und Schüler aus Schulen mit Schulsozialarbeit die Chance, an diesem Projekt teilzunehmen.

Zu den Unternehmen und Betrieben, einige davon sind bereits von Anfang an dabei, kamen inzwischen einige neue Betriebe hinzu. So konnten sich die Jugendlichen in 13 verschiedenen Betrieben sowie "my life" - einem Berufsorientierungs- und Lebensplanungsprojekt für Mädchen - mit einer Vielzahl von Ausbildungsberufen auseinandersetzen, ausprobieren und beweisen.

Die Aktionswoche ist darauf ausgelegt, den Schülerinnen und Schülern, die sich vorab in einem Auswahlverfahren durchgesetzt haben, einen individuellen Einblick in die teilnehmenden Betriebe und die dortigen Ausbildungsmöglichkeiten zu geben. In der Woche selbst wurden sie durch Fachpersonal der Betriebe angeleitet und begleitet, lernten den Betrieb kennen und arbeiteten gemeinsam an einem Projekt, das sie am Ende der Woche einer Jury präsentieren. Um den Jugendlichen die nötige Sicherheit für die Präsentation zu geben, wurden sie durch Mitglieder des Rotaract Clubs Wiesbaden, einem Theaterpädagogen und der Schulsozialarbeit an einem Tag gecoacht. In der Vorbereitung der Woche mit den Betrieben sowie in der Durchführungsphase standen Mitarbeitende der Schulsozialarbeit allen Beteiligten zur Seite.

Krönender Abschluss von "Du bist BERUFen" war die Abschlussveranstaltung am 27. September 2019 in der Mensa der Hermann-Ehlers-Schule in Wiesbaden-Erbenheim. Hier konnten die Betriebe den Jugendlichen ein Angebot eines intensiveren Praktikums oder sogar eines Ausbildungsplatzes unterbreiten. Außerdem überreichte Herr Christoph Manjura, Dezernent für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration, allen als Dankeschön eine Urkunde und ein keines Geschenk.

Anzeigen