Sprungmarken

Lach mal ’ne Pause

Unter dem Motto "Lach mal 'ne Pause!" lädt "Wiesbaden Engagiert!" am 30. Juni um 13 Uhr zum gemeinsamen Lachen via Zoom ein.

Lachen hat nicht nur eine verbindende, sondern auch eine entspannende Wirkung. Überhaupt ist Lachen viel mehr als "nur" Gelächter. Man verbessert die Sauerstoffzufuhr in Körper und Gehirn und hat ein effizientes Mittel zum Abbau von Stress und Anspannung. Lachen und Grübeln ist nämlich gleichzeitig nicht möglich. Die Entspannung nach einem Lachtraining dauert noch über die Zeit der Aktivität an. Auf diese angenehme Weise bringt man Schwung und Energie in den Alltag und erlebt zugleich eine heitere Erholung. Nebenwirkung: Es macht auch fröhlich. Gute Laune nach der gelachten Pause kann nicht ausgeschlossen werden.

"Lach mal 'ne Pause" dauert 30 Minuten und findet am 30. Juni um 13 Uhr online über Zoom statt. Anmeldungen werden per Mail an lachyogavodafonemailde entgegengenommen.

Wiesbaden Engagiert!

Im Rahmen der jährlichen Aktionswoche "Wiesbaden Engagiert!" vom 1. bis 8. Juli spenden Unternehmen ihre Arbeitskraft für die gute Sache. Nicht selten bringen sie auch ganz besonderes Know-how in gemeinnützige Projekte ein. So werden mit "Wiesbaden Engagiert!" Angebote möglich wie "Lach mal ’ne Pause!", eine kostenlose Graffiti-Entfernung oder "Malen mit Licht" möglich.
Wer sich für "Wiesbaden Engagiert!" interessiert und Kontakt aufnehmen möchte: Corinna Bewersdorf, Fachstelle Unternehmenskooperation im Amt für Soziale Arbeit, wiesbaden-engagiertwiesbadende.

Anzeigen