Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Stiftungsnetzwerk Wiesbaden

Über 100 Stiftungen sind in Wiesbaden tätig und stehen für Projekte, die von der Förderung von Kunst, Kultur und Wissenschaft über die Kinder- und Altenhilfe bis zum Naturschutz reichen.

Ein so lebhaftes Stiftungsleben in unserer Stadt ist nicht selbstverständlich. Die Anforderungen an die Stiftungsarbeit sind hoch: Neben der Fördertätigkeit und der Verwaltung des Stiftungsvermögens sind der Umgang mit der Stiftungsaufsicht und dem Finanzamt, das Einwerben von Spenden und eine erfolgreiche Pressearbeit oft Herausforderungen für die Stiftungsverantwortlichen. Um hier eine Hilfestellung zu bieten, ist das Stiftungsnetzwerk Wiesbaden 2013 als Initiative der Wiesbaden Stiftung gegründet worden.

Das Stiftungsnetzwerk Wiesbaden ist die Plattform für einen einfachen Erfahrungstausch zwischen den in Wiesbaden tätigen Stiftungen zu allen Fragen der Stiftungsarbeit. Das Netzwerk versteht sich als Angebot "von Stiftungen für Stiftungen" und soll der gegenseitigen Unterstützung dienen. Ziel des Stiftungsnetzwerks ist es, erfolgreiche Stiftungsarbeit in Wiesbaden im Interesse der Bürger dieser Stadt zu fördern.

Das Stiftungsnetzwerk lädt regelmäßig zu Netzwerktreffen ein und richtet die "Wiesbadener Stiftungstage" aus. Die drei Initiatoren des Netzwerks, Thomas Michel, Jürgen Bockholt und Martin Hackenberg stehen interessierten Stiftungen und ihren Verantwortlichen gerne für eine Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Anzeigen