Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Online-Fachtag Frauengesundheit: Gendermedizin heute

Am Samstag, 13. November, findet von 12 bis 15 Uhr ein Online-Fachtag zum Thema "Frauengesundheit - Gendermedizin heute" statt. Schwerpunkt sind Herz- Kreislauferkrankungen. Anmeldungen sind bis 1. November möglich.

Das Wissen um Geschlechtsunterschiede im Gesundheitsbereich, beispielsweise bei Herz- Kreislauferkrankungen, kann oftmals lebensrettend sein, hilft aber in jedem Fall, Behandlungen genauer und damit schonender einzustellen und unerwünschte Nebenwirkungen einzugrenzen.

Als Referentin konnte Frau Prof. Dr. med. Dr. h.c. Vera Regitz-Zagrosek, Seniorprofessorin und bis 2019 Direktorin am Institute for Gender in Medicine an der Charité, Universitätsmedizin Berlin, gewonnen werden. Sie wird am 15. Dezember 2021 mit dem Elisabeth-Selbert-Preis des Landes Hessen für ihre wegweisende und herausragende Aufbauarbeit zur Etablierung der Gendermedizin in Deutschland ausgezeichnet.

Mit ihrer Fachexpertise wirken zudem Frau Dr. Med. Ilona Hofmann, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie sowie Heike Modl-Egenolf, Physiotherapeutin, Erwachsenenbildnerin und Entspannungstrainerin mit.

Der Fachtag richtet sich sowohl an Fachkräfte aus dem Medizin- und Gesundheitsbereich als auch aus pädagogischen und sozialpsychologischen Tätigkeitsfeldern sowie an Betroffene und Interessierte aus Politik und Gesellschaft.

Veranstaltet wird der Fachtag von Vertreterinnen des Runden Tisches Frauengesundheit Wiesbaden unter der Federführung des Frauengesundheitszentrums Sirona e.V. in Kooperation mit dem Frauenkommunikationszentrum KOMZ e.V., dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF) und donum vitae e.V..
Unterstützt wird die Veranstaltung von der Deutschen Herzstiftung sowie von BerufsWege für Frauen e.V.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 1. November 2021. Eine Online-Anmeldung ist über den untenstehenden Link möglich. 

Anzeigen