Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Weg(e) ins Ausland für Jugendliche

In Wiesbaden gibt es unterschiedliche Beratungs- und Begleitangebote für Jugendliche, die auf unterschiedlichsten Wegen internationale Erfahrungen sammeln wollen. Es gibt sowohl Beratungen für Jugendliche, die sich schon für einen Bereich entschieden haben, als auch für die Jugendlichen, die zunächst die Bandbreite der Angebote kennenlernen wollen.

Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten sind schier unendlich: Work and Travel, Gastfamilien oder Freiwilligendienste, Au-Pair Aufenthalte, Studium oder Jobben im Ausland, zwei Wochen oder ein Jahr, im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich, allein oder in der Gruppe. Darüber hinaus stellen sich Fragen der Finanzierung, des Reiselandes, der Organisation und Vorbereitung.

In Wiesbaden gibt es seit Mitte 2020 die Eurodesk-Beratungsstelle, die sowohl Jugendliche als auch Multiplikatoren persönlich und individuell berät. Wer bereits konkrete Vorstellungen zum Format hat, kann sich direkt an eine der folgenden Organisationen wenden. Zum entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten berät in Wiesbaden evim und bietet gleichzeitig ein Begleitprogramm für die jungen Freiwilligen an.

Arco e.V berät zum 2019 eingeführten "Europäische Solidaritätskorps". Hier werden Freiwilligenprojekte und Beschäftigungsprojekte miteinander kombiniert. 


Anzeigen