Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Evangelische Kirche Bierstadt

Die Bierstadter Evangelische Kirche ist nach der Heidenmauer das älteste Bauwerk der Stadt Wiesbaden. Sie ist für kunsthistorisch und geschichtlich interessierte Besucher sicher eine der schönsten Kirchen Wiesbadens. Die romanische Saalkirche ist trotz späterer Umbauten in der Barockzeit in ihrer äußeren Erscheinungsform weitgehend erhalten geblieben. Bei neueren Untersuchungen wurde festgestellt, dass sich am Kirchenschiff auch das Fugennetz aus romanischer Zeit weitgehend erhalten hat.

Der Innenraum des Kirchenschiffs ist durch die barocke Umgestaltung von 1733/34 geprägt (Kirchenbänke, Emporen, Fenster, Turmeingang). Im Chor- und Altarraum wurde der barocke Kanzelaltar 1934 entfernt und 1970 durch einen Retabelaltar ersetzt, der die Bilder Martin Caldenbachs aufgenommen hat, aber dem Besucher auch wieder den Blick auf die Fenster des Chores und ihre Fresken freigibt.

Konfessionelle Zuordnung

evangelisch

Sehenswertes

  • Romanische Saalkirche mit großer Altarapsis (zweites Viertel des 12. Jahrhundert)
  • romanisches Taufbecken
  • Fresken aus dem 14. Jahrhundert in den Chorfenstern
  • spätgotischer Retabelaltar mit Bildern von Martin Caldenbach
  • Türsturz aus der Bauzeit mit Ritzzeichnungen, das Paradies symbolisierend
  • Mondsichelmadonna, St. Nikolaus und St. Ferrutius
  • am Schiff Verfugungen aus romanischer Zeit

Öffnungszeiten

Freitag 14 bis 16.30 Uhr

Gottesdienst

Sonntag 10 Uhr, letzter Sonntag im Monat 18 Uhr beziehungsweise 19 Uhr (während der Sommerzeit)

Busverbindung

Linien 23, 24, Haltestelle Venatorstraße; Linie 17, Haltestelle Poststraße

Parkmöglichkeiten

Anton-Jäger-Straße 2, vor dem Gemeindehaus

Anschrift

Venatorstraße 10
65191 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 1899157
Telefax: 0611 / 1899158

Anzeigen

Detail der Fassade der evangelischen Kirche Bierstadt wiesbaden.de
1 / 1