Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Projekt "WieWeiser"

Das Projekt "WieWeiser" bildet Migrantinnen und Migranten für ihren Einsatz in Integrationskursen aus, wo sie Neuzugewanderten eine Orientierung über die vielfältigen Angebote, Institutionen und Strukturen in Wiesbaden geben.

Um (neu-)zugewanderten Menschen beim Ankommen und der ersten Orientierung zu helfen, werden im Projekt "WieWeiser" Migrantinnen und Migranten ausgebildet. Zukünftig werden sie ehrenamtlich in Integrationskursen über Zugangswege zu Institutionen sowie zu lokalen Strukturen in Wiesbaden informieren.

"WieWeiser“ startete als Teil des Hauptprojektes "Integration auf Kurs"  im November 2018 mit der Namenssuche, dem Profiling und der Erstellung des Anforderungsprofils für die zukünftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dem folgte eine Akquise-Phase von November 2018 bis zur der Infoveranstaltung, im März 2019, im Rathaus.

In der Qualifizierungsphase, in der sich das Projekt derzeit befindet, werden unterschiedliche Fortbildungen mit dem Ziel durchgeführt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer inhaltlich und methodisch für ihre zukünftige Tätigkeit auszurüsten und zu befähigen.
Am Projekt nehmen 15 interkulturelle "WieWeiser" teil: Zwei Männer und 13 Frauen, die aus Brasilien, Indien, Iran, Marokko, Portugal, Rumänien, Syrien, Türkei und Deutschland stammen und vielfältige Kompetenzen mitbringen.

Das Projekt "WieWeiser" ist eine Maßnahme der Integrationsabteilung des Amtes für Zuwanderung und Integration. Die Projektkoordination übernimmt wif e. V. – Begegnung & Beratung.

Weitere Informationen unter:
Amt für Zuwanderung und Integration
Telefonnummer 0611 31-4003
E-Mail-Adresse integrationwiesbadende

wif e. V. – Begegnung und Beratung
(Projektkoordinatorin: Tatiana Vilgelmi)
Telefonnummer 0162 800 670 2 
E-Mail-Adresse tatiana.vilgelmiwif-zentrumde.

Anzeigen