Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Freizeit und Veranstaltungen

Wie darf und muss ich mich in meiner Freizeit verhalten? An welche Regeln müssen sich Veranstalter halten? Antworten auf diese Fragen finden Sie auf dieser Seite.

Sind private Zusammenkünfte mit vornehmlich geselligem Charakter möglich?

Private Zusammenkünfte mit vornehmlich geselligem Charakter (Feiern) außerhalb von Wohnungen mit mehr als zehn Personen sind untersagt, insbesondere in gewerblich überlassenen Räumen und Gaststätten. Für Zusammenkünfte in privaten Räumen, insbesondere Wohnungen, wird empfohlen, dass sich höchstens zehn Personen aus höchstens zwei Haushalten treffen. Auch diese Maßnahmen gelten vorerst vom 21. Oktober bis zum 29. November 2020.


Sind Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen untersagt?

Zusammenkünfte und Veranstaltungen sowie Kulturangebote wie Theater, Opern, Konzerte, Kinos und vergleichbare Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen sind vorerst bis zum 15. November untersagt. Im begründeten Einzelfall kann das Gesundheitsamt Ausnahmen erteilen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Hygienekonzepte bereits vom Gesundheitsamt ausdrücklich genehmigt oder mit dem Amt abgestimmt wurden. Die Begrenzung auf hundert Personen gilt auch für Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften zur Religionsausübung sowie für Trauerfeiern und Bestattungen. Die Begrenzung gilt ebenso für Veranstaltungen und Führungen in Museen, Schlössern, Gedenkstätten, Tierparks und vergleichbaren Einrichtungen.


Welche Einrichtungen sind offen?

In der folgenden Liste finden Sie Informationen zu einigen Festen, Veranstaltungen und Freizeiteinrichtungen. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch eines Festes, einer Veranstaltung oder Freizeiteinrichtung immer beim jeweiligen Veranstalter über den aktuellen Stand und achten Sie bei stets auf die Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.


Kultureinrichtungen geschlossen

Ab Montag, 2. November, sind folgende Kultureinrichtungen und Veranstaltungshäuser des Kulturamtes bis zum 30. November für die Öffentlichkeit geschlossen werden und keine Präsenzveranstaltungen dort stattfinden: Wiesbadener Musik- und Kunstschule (Unterrichtsbetrieb), Kulturforum und Konzertstudio, Kunsthaus/Kunsthalle, Ausstellungsräume im Stadtarchiv, Stadtmuseum am Markt (sam), Caligari Filmbühne, Literaturhaus Villa Clementine. Auch das Museum Wiesbaden ist bis zum 30. November geschlossen. Der Vorverkauf für diese Einrichtungen wird ebenfalls eingestellt. Auch etwaige Präsenzveranstaltungen des Kulturamtes an anderen Orten, zum Beispiel in der Stadtbibliothek, werden nicht durchgeführt. Veranstaltungen die digital oder online angeboten werden, sind hiervon nicht betroffen. 


Bäder und Thermen

Seit Anfang November 2020 sind die Bäder und Thermen vorerst bis zum 30. November geschlossen. Tickets sind danach nur online erhältlich. Mehr Informationen dazu finden Sie auf den Seite von Mattiaqua.


Spielplätze

Spielplätze in Wiesbaden sind aktuell geöffnet. 


Sportplätze und Sporthallen

Sportplätze udn Sporthallen sind xseit dem 2. November geschlossen. Mehr Informationen zu den aktuellen Regeln für Sportler finden Sie auf der verlinkten Seite.


Grillplätze

Die Vergabe der Grillplätze wurde bis auf Weiteres eingestellt.


Fasanerie

Auch die Fasanerie Wiesbaden ist seit dem 2. November und bis vorerst zum 30. November geschlossen.


Wiesbadener Wochenmarkt

Der Wochenmarkt auf dem Dernsch'en Gelände findet weiterhin wie gewohnt mittwochs und samstags statt. Er wurde jedoch räumlich entzerrt. Mehr Infos dazu und auch zu weiteren Wochenmärkten finden auf der Microsite des Wochenmarktes.


Bürgerhäuser

Aufgrund der Bestimmungen und Beschränkungen des Landes Hessen zur Eindämmung der derzeitigen Pandemie ist die Nutzung sämtlicher städtischer Bürgerhäuser vom 2. bis mindestens zum 30. November 2020 für alle Aktivitäten, die der Freizeitgestaltung dienen, nicht gestattet.


Städtische Kultureinrichtungen und Veranstaltungshäuser

Die Mauritius-Mediathek - Stadtbibliothek und Musikbibliothek - steht den Nutzerinnen und Nutzern aktuell wieder zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Auch die Stadtteilbibliotheken Biebrich, Klarenthal und Kostheim öffnen dann wieder zu den regulären Zeiten. Allerdings ist ausschließlich die Ausleihe und Rückgabe von Medien oder die Beantragung eines Leseausweises möglich.

Das Stadtarchiv hat aktuell geöffnet. Die Öffnungszeiten sind vorerst nur Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und am Mittwoch von 8 bis 18 Uhr. Auch hier muss die Anzahl der Besucherinnen und Besucher im Lesesaal eingeschränkt werden. Auswärtige Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, vorab schriftlich unter stadtarchivwiesbadende einen Termin zu vereinbaren.

Seit dem 7. Mai hat die Artothek wieder den Verleih von Kunstwerken zu den normalen Öffnungszeiten aufgenommen. Seitdem Zeitpunkt können wieder Gemälde, Grafiken, Fotografien oder Skulpturen für ein halbes Jahr ausgeliehen werden. Hier ist eine vorherige Terminvereinbarung unter Telefon 0611 / 58027828 zu den Öffnungszeiten der Artothek - Dienstag und Mittwoch von 11 bis 17, Donnerstag von 11 bis 19 Uhr; jeden ersten Samstag im Monat von 11 bis 14 Uhr - erforderlich.


Staatstheater

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden passt sein Programm stets an die aktuelle Situation.


Kurhaus, RMCC, Jagschloss Platte

Veranstaltungen im Kurhaus, im RMCC und Jagschloss können stattfinden, allerdings müssen die aktuell gültigen Grenzen für Teilnehmerzahlen sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln beachtet werden.

Anzeigen