Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Gesundheitsinfos - Welthygienetag

Jährlich findet am 5. Mai der Welthygienetag statt. Das Datum wurde clever gewählt, da zwei mal fünf-Finger die Hände symbolisieren und man so direkt eine Eselsbrücke in Sachen Händewaschen hat.

"Hast du dir schon die Hände gewaschen?" ist eine Frage, die insbesondere Kindern häufig gestellt und mit Augenrollen quittiert wird. Dennoch ist sie wichtig, denn Bakterien sind winzig klein, für das Auge unsichtbar und lauern überall. Der Großteil ist harmlos, doch einige können uns Menschen Schaden zufügen. Insbesondere dann, wenn sie Resistenzen entwickelt haben und durch viele Antibiotika nicht mehr eindämmbar sind.

Richtiges Händewaschen trägt wesentlich dazu bei, Übertragungen und Ausbreitung von Infektionen zu begrenzen und ist die einfachste und effektivste hygienischste Maßnahme. Das alltägliche Nutzen von Desinfektionsmitteln im normalen Tagesablauf ist überflüssig oder sogar kontraproduktiv – schließlich sollte das Immunsystem immer ein bisschen zu tun bekommen.

So waschen Sie Ihre Hände richtig

  • Hände unter fließendes Wasser halten
  • Seife 20 - 30 Sekunden in den Händen verreiben
  • Daumen und Fingerinnenräume nicht vergessen
  • Gründlich abspülen
  • Sorgfältig abtrocknen

Auch beim Besuch von Arztpraxen, Krankenhäuser und Kliniken bestehen in der Bevölkerung Befürchtungen, sich vor Ort mit anderen Keimen und Erregern anzustecken. Das Infektionsschutzgesetz, ausgebildete Hygienefachkräfte und geschultes Personal des Gesundheitsamtes sorgen dafür, dass die Hygienestandards in Deutschland bereits sehr gut sind und sich immer weiter verbessern.

Fragen rund um das Thema Hygiene beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Wiesbaden gerne.

Anzeigen