Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Gesundheit
  4. Veranstaltungen
  5. Aktion "Hessen bewegt was"

Aktion "Hessen bewegt was"

Die Finalisten der Mitmachaktion "Hessen bewegt was" spielten am Freitag, 18. Juli, bei den Hessischen Gesundheitstagen um die Siegerprämie.

Vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2014 haben 14 hessische Unternehmen erfolgreich an der Gesundheits-Mitmachaktion "Hessen bewegt was" teilgenommen. Die Mitarbeiter haben bewusst Zeit in die eigene Gesundheit investiert, gemeinsam Sport getrieben oder Gesundheitskurse belegt – mit beeindruckenden Ergebnissen.

Insgesamt haben 221 Teilnehmer mit gemeinsamen Lauftreffs, Fitness- oder Erste-Hilfe-Kursen 211.930 Aktivminuten gesammelt. Im Durchschnitt war jeder Teilnehmer der Aktion in den vergangenen zwei Monaten wöchentlich knapp zwei Stunden für das eigene körperliche und geistige Wohlbefinden aktiv. Die Mitmachaktion fand in diesem Jahr erstmals im Rahmen der Hessischen Gesundheitstage statt. Im Rahmen der Gesundheitstage spielten am Freitag, 18. Juli, bei den Gesundheitstagen die Finalisten um die Siegerprämie. Sie kämpften in einem spannenden Wettspiel während des Gesundheitsmarktes vor dem Landtag um die Anschubfinanzierung für ihre individuelle Gesundheitsidee.

Die meisten Aktivpunkte pro Gesamtmitarbeiter konnten die "Starbag Real Estate GmbH aus Frankfurt, die Druckerei "Dinges & Frick" und die Werbeagentur "JNB McCann Healthcare GmbH", beide aus Wiesbaden, für sich verbuchen. Diese drei Finalisten haben nun die Chance, um den Titel "Aktivstes Unternehmen Hessens" und attraktive Preise zu spielen. Dies können beispielsweise die Einrichtung einer Fahrradstation, eine regelmäßige Rückenschule oder der tägliche Obstkorb im Unternehmen.

Zusätzlich erhält der erste Sieger einen Beratungstag zur konkreten Umsetzung seiner Gesundheitsidee von den Experten des "BGM Zentrums Wiesbaden" und kann kostenlos am IHK-Projekt "Gesundes Unternehmen" teilnehmen. Aber auch die Zweit- und Drittplatzierten werden nicht leer ausgehen und erhalten attraktive Gewinne.

Anzeigen