Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Beteiligung

Um gemeinsam zentrale Schwerpunkte der stadträumlichen Entwicklung zu identifizieren, wird auf die Erfahrungen und Kenntnisse der Bürgerinnen und Bürger aufgebaut.

Im Zuge der Prozessgestaltung wurde von Beginn an besonderer Wert darauf gelegt, ein auf Offenheit und Transparenz angelegtes Verfahren und eine Dialog orientierte Arbeitsweise zu gestalten. Damit soll eine intensive Diskussion mit der Wiesbadener Stadtgesellschaft und ein intensiver Wissensaustausch um Zielsetzungen zur künftigen Entwicklung des Zentrums ermöglicht und aktiv gefördert werden.

Neben dem Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Fachämter und der Politik wurde für die Erarbeitung des Handlungskonzeptes im Rahmen von Foren und Werkstätten eine aktive Beteiligung und Information der Wiesbadener Bürgerschaft durchgeführt. Neben den Veranstaltungen wurden über die Internetbeteiligung und über ausliegende Projektflyer weitere Möglichkeiten angeboten, sich mit Ideen, Anregungen und Hinweisen aktiv in den Planungsprozess einzubringen.

Lokale Partnerschaft

Auch im weiteren Planungsprozess wird der Kooperation öffentlicher und privater Akteure große Bedeutung beigemessen. Zur Etablierung einer intensiven Einbindung und Vernetzung aller Projektpartner ist von Seiten des Fördergebers die Gründung einer "Lokalen Partnerschaft" für das Programm vorgesehen. Aufgabe des Gremiums ist die aktive Begleitung und Unterstützung der Kernbereichsentwicklung sowie die Trägerschaft für private und zivilgesellschaftliche Initiativen und Projekte.

Die im November 2015 gegründete "Lokale Partnerschaft Innenstadt-West" setzt sich zusammen aus Unternehmern, Bewohnern, Vertretern aus Politik, Kultur- und Kreativwirtschaft sowie aus den Bereichen Soziales und Verkehr.

Anzeigen