Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Wohnsiedlung Weidenborn

Mit der Rahmenplanung wurde die Grundlage für eine geordnete städtebauliche Entwicklung der Wohnsiedlung Weidenborn geschaffen. Die Lage im Stadtgebiet eignet sich hervorragend für die Entwicklung einer neukonzipierten Wohnsiedlung.

Der Planbereich "Wohnsiedlung Weidenborn" liegt im Ortsbezirk Südost. In den 1950er und 60er Jahren wurde das Gebiet nördlich des Südfriedhofs als Wohngebiet entwickelt. Im Bereich östlich der Brunhildenstraße, beiderseits der Welsch- und Hauberrisserstraße sowie entlang der Schinkelstraße wurde die Siedlung von städtischen Wohnungsbaugesellschaften errichtet.

Veränderungen in der Gründungsebene haben in den vergangenen Jahren zu massiven Bauwerksschäden geführt, die einen Abriss der gesamten Siedlung erforderlich machen. Die GWW Wiesbadener Wohnungsbaugesellschaft mbH als Eigentümerin der Siedlung hat entschieden, als Ersatz für die abzubrechenden Wohngebäude im gleichen Quartier neuen Wohnraum mit viel Grün- und Freiraumqualitäten zu schaffen.

Eine der Qualitäten des Wohngebietes ist auch auf den gewachsenen Baumbestand zurückzuführen. Daher ist ein wichtiges Ziel dieser Rahmenplanung der Erhalt und die Weiterentwicklung der vorhandenen Grünflächen und Grünstrukturen.

Die Neubebauung wird auf der Grundlage einer mit der Stadt abgestimmten städtebaulichen Rahmenplanung erfolgen. Das neue Quartier soll den vielfältigen Anforderungen, die an einen modernen und zeitgemäßen Geschosswohnungsbau gestellt werden, Rechnung tragen. Insbesondere wird angestrebt, einen hochwertigen und zukunftweisenden Energiestandard für die Wohnsiedlung zu erreichen.

Beabsichtigt ist die Anzahl der Wohneinheiten von ehemals 551 auf zirka 750 zu erhöhen, dabei wird von einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von 75 Quadratmetern ausgegangen. Die Auswirkungen dieser Nachverdichtung auf die Leistungsfähigkeit des Straßennetzes wurden verkehrstechnisch untersucht, mit dem Ergebnis, dass die zu erwartende Mehrbelastung von den bestehenden Straßen aufgenommen werden kann.

Das Angebot wird Eigentumswohnungen, Mietwohnungen und Wohnungen für besondere Wohnbedürfnisse, wie zum Beispiel für ältere Mitbewohner, umfassen. Dabei wird den bisherigen Bewohnern der Siedlung ein Vorzug bei der Neuvermietung oder beim Kauf eingeräumt.

Mit der Umstrukturierung der Siedlung entlang der Schinkelstraße sowie der Hauberrisserstraße wurde bereits im Jahr 2009 begonnen. Die ersten Mieter und Käufer sind schon in die neu gebauten Wohnhäuser eingezogen. Insgesamt soll die Umstrukturierung ungefähr zehn Jahre dauern.

Die städtebauliche Rahmenplanung für die "Wohnsiedlung Weidenborn" wurde mit Beschlussnummer 0174 am 6.Mai 2010 von Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden beschlossen.

Anzeigen