Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Rheinuferpromenade Kastel

Die Neugestaltung der Rheinuferpromenade in Kastel soll der Aufwertung des Gebietes als Kultur- und Naherholungsbereich dienen.

Als Teilabschnitt einer zu entwickelnden Rhein-Main-Promenade, der im gesamtstädtischen und darüber hinaus auch im regionalen Kontext eine hohe Bedeutung zukommt, ist dieses Projekt ein zentraler Baustein des Stadtumbaus Kostheim-Kastel.

Auf der Basis der Ergebnisse der Stadtumbaukonzeption und der im Jahre 2003 abgeschlossenen Rheinuferforen führte die Stadt Wiesbaden 2008 einen landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil für die angrenzenden Rheinwiesen durch.

Mit dem Bau des "Bypasses" wurde bereits im Herbst 2008 ein entscheidender Meilenstein in der Umsetzung zu einem autofreien Rheinufer erreicht. Mit den Bauarbeiten zur Umsetzung der Promenadenneugestaltung wurde im Sommer 2011 begonnen, die Fertigstellung erfolgte im September 2012.

Wettbewerbsverfahren

Die Vorbereitungswerkstatt am 8. Februar 2008 mit den in der Reduit ansässigen Vereinen sowie das Einführungskolloquium am 15. Februar 2008 boten die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit der Situation vor Ort, zum Sammeln individueller Eindrücke und zum Austausch zwischen Teilnehmern, Ausloberin, sachverständigen Beratern und Jury hinsichtlich Aufgabenstellung und Zielsetzung. So konnten die umfangreichen Bedürfnisse, Anforderungen und Rahmenbedingungen erläutert und dargestellt werden, um bei der Suche nach der Entwurfslösung angemessen berücksichtigt zu werden.

Am 27. März 2008 tagte die Jury, der auch Vertreter von Stadt und Politik angehörten. Im Anschluß an die Jurysitzung wurden die Ergebnisse des Wettbewerbs im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eingeladene Teilnehmer

  • Landschaftsarchitektur und Ökologie Angela Bezzenberger, Darmstadt
  • bierbaum.aichele.landschaftsarchitekten, Mainz
  • Bittkau-Bartfelder + Ingenieure, Wiesbaden
  • Ernst und Partner Landschaftsarchitekten, Trier
  • Götte Landschaftsarchitekten, Frankfurt

Wettbewerbsergebnisse

Die Jury beschloss einstimmig, den Wettbewerbsbeitrag des Mainzer Teams bierbaum.aichele.landschaftsarchitekten mit dem 1. Preis auszuzeichnen. Der Entwurf wurde zur Grundlage für die weiteren Planungen.


Anzeigen