Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Programm und Fördergebiet ISEK Stadtgrün

Das Fördergebiet Wiesbaden Innenstadt + Süd umfasst Teilbereiche der Ortsbezirke Wiesbaden Mitte, Westend Bleichstraße, Rheingauviertel, SüdOst und Nordost. Ausgeklammert sind die Stadterneuerungsgebiete "Aktive Kernbereiche Innenstadt-West" und "Sozialer Zusammenhalt Inneres Westend", da hier andere Städtebauförderungsprogramme greifen.

Im Zuge der Prozessgestaltung wurde von Beginn an besonderer Wert darauf gelegt, ein auf Offenheit und Transparenz angelegtes Verfahren und eine Dialog orientierte Arbeitsweise zu gestalten. Damit soll eine intensive Diskussion mit der Wiesbadener Stadtgesellschaft und ein intensiver Wissensaustausch um Zielsetzungen zur künftigen Entwicklung des Zentrums ermöglicht und aktiv gefördert werden.

Neben dem Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Fachämter und der Politik wurde für die Erarbeitung des Handlungskonzeptes im Rahmen von Foren und Werkstätten eine aktive Beteiligung und Information der Wiesbadener Bürgerschaft durchgeführt. Neben den Veranstaltungen wurden über die Internetbeteiligung und über ausliegende Projektflyer weitere Möglichkeiten angeboten, sich mit Ideen, Anregungen und Hinweisen aktiv in den Planungsprozess einzubringen.

Inhaltliche Programmschwerpunkte "Wachstum und nachhaltige Erneuerung"

Das 2017 neu aufgelegte Städtebauförderprogramm "Wachstum und nachhaltige Erneuerung" (vorher "Zukunft Stadtgrün") unterstützt Kommunen bei der Gestaltung von mehr und qualitativ hochwertigerer grüner Infrastruktur. Besonders vor dem Hintergrund der erforderlichen Innenentwicklung für mehr Wohnraum ist die Förderung der nachhaltigen Qualität und Ausstattung von allen Quartieren mit Stadtgrün von großer Bedeutung.

Grün- und Wasserflächen, begrünte Straßen und Plätze sowie Parks und Gärten sind häufig die attraktivsten Bereiche einer Stadt. Neben den sozialen Vorteilen einer gerechten Verteilung solcher Flächen sind sie von enormer Bedeutung, um die bereits heute spürbaren Auswirkungen des Klimawandels abzufedern. In diesem Sinne verknüpft das Bund-Länder-Programm Stadtentwicklung und Grünentwicklung miteinander.

Wesentliche Programmschwerpunkte sind:

  • Die Herstellung, Weiterentwicklung oder Qualifizierung der grünen und blauen Infrastruktur
  • Die Grünvernetzung und Umweltgerechtigkeit
  • Der Erhalt der biologischen Vielfalt
  • Die Begrünung von Bauwerken/grauer Infrastruktur
  • Die Einbindung und Nutzung urbaner Gärten und die Umweltbildung.

Programmaufnahme 2017

Die Innenstadt Wiesbadens ist dicht bebaut, hochgradig versiegelt und deshalb sowohl durch hohe Überwärmung wie auch reduzierten Luftaustausch gekennzeichnet. Die hohe Verkehrsdichte bedingt zu dem eine Anreicherung von Luftschadstoffen. Es fehlt an grüne Flächen zur Erholung und Begegnung.
Mit der Aufnahme in das Förderprogramm "Wachstum und nachhaltige Erneuerung" soll im Planungsbereich Wiesbaden Innenstadt + Süd ein grünes Netz mit hoher Nutzungs- und Aufenthaltsqualität geschaffen werden, das auch zur Verbesserung des Stadtklimas und Stärkung der Biodiversität beiträgt.

Anzeigen