Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Erlebenswert

Kfar Saba erstreckt sich über 5.766 Hektar mit grünen Parkanlagen und Bepflanzungen und gewann für seinen vorbildlichen Umweltschutz bereits mehrere Auszeichnungen.

Die grüne Lunge Kfar Sabas besteht aus über 101 Hektar Grünflächen und mehreren miteinander verbundenen Parkanlagen. Besonders hervorzuheben ist ein riesiger Stadtpark im Herzen der Stadt, der über viele Wanderwege, ein Amphitheater, großzügige Rasenflächen, Spielplätze und Rampen für Extremsportarten verfügt. In diesem Park wurde 2012 die "Stele für Toleranz" des Wiesbadener Künstlers Karl-Martin Hartmann errichtet und eingeweiht.

Als weitere Reiseziele empfehlen sich von Kfar Saba aus Tel Aviv, die Küstenstadt Haifa, Massada, das Tote Meer und auch die Negev-Wüste.

Anzeigen