Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Beachtenswert

´Zwischen Wiesbadens Stadtteil Biebrich und dem Kantonshauptort Glarus besteht seit 1990 eine beurkundete "Kommunale Europa-Städte-Freundschaft".

Seither wird diese bereits in den 1960-er Jahren entstandene Verbindung durch gegenseitige Besuche sehr intensiv gepflegt.

Aus der im Zuge des Biebricher Neujahrsempfangs 1990 beurkundeten Städtefreundschaft entstand am 11. Januar 2009 die offizielle Stadtteilpartnerschaft. Beide Urkunden beinhalten die Absicht, die freundschaftlichen Verbindungen zu stärken, die Begegnungen der Menschen beider Gemeinden zu fördern und dadurch auch dem Verständnis der Völker und der Demokratie in Frieden und Freiheit einen Dienst zu erweisen.

Am 7. September 2012 wurde der Partnerschaftsverein Wiesbaden-Biebrich – Glarus e. V. gegründet, der insbesondere die Biebricher Vereine bei der Aufnahme von Kontakten mit Gleichgesinnten in Glarus unterstützt und dazu beiträgt, den Austausch von Bürgern beider Gemeinden zu vertiefen. Bei vielen Anlässen ist es üblich, dass Bürger und Delegationen in die jeweilige Partnerstadt reisen, um dadurch die gegenseitige Freundschaft und Wertschätzung auszudrücken oder die Partner durch Mitwirkung bei Veranstaltungen zu unterstützen.

Regelmäßige Begegnungen und Aktivitäten umfassen beispielsweise eine Kinderfreizeit in Glarus, die Teilnahme von Glarner Gästen beim Neujahrsempfang und Mosburgfest in Biebrich, Austausche und Konzerte von Musikgruppen und Chören, Besuche zu Fastnacht und sonstigen Festen sowie seit 2013 ein jährlicher "Glarustag" in Biebrich.

Anzeigen