Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Wissenswert

Die Gemeinde Glarus liegt mit ihren 12.512 Einwohnern in der Mitte des Kantons Glarus, umgeben von Bergen und idyllischen Landschaften am Fuße des rund 2.300 Meter hohen Vorder Glärnisch.

Nur etwa eine Autostunde von der Stadt Zürich entfernt, ist Glarus der Hauptort des gleichnamigen Kantons. Mit Beschluss der Landsgemeinde im Jahr 2006 hat die Glarner Bevölkerung entschieden, die Gemeinden Netstal, Glarus, Riedern und Ennenda zum Jahresbeginn 2011 zur Gemeinde Glarus fusionieren zu lassen.

Bei der seit 1387 jährlich stattfindenden "Landsgemeinde" (in der Schweiz: der Zusammenschluss der wahl- und stimmberechtigten Bürger eines Kantons, eines Bezirks oder eines Kreises), versammeln sich an einem bestimmten Tag alle stimmberechtigten Bürger, um ihre verfassungsmäßigen Aufgaben zu erledigen. Die "Landsgemeinde" ist die gesetzgebende Versammlung und damit das oberste Organ des Kantons Glarus. Dazu versammeln die Bürger sich am 1. Sonntag im Mai unter freiem Himmel, um über Verfassungs- und Gesetzgebung, die Festsetzung des Steuersatzes und wichtige Sachentscheide zu beraten und diese zu beschließen sowie einige Wahlen vorzunehmen. Somit gilt die "Landsgemeinde" als Symbol der direkten Demokratie eines Kantons.

Anzeigen