Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Heimatmuseum Naurod

Ein Geheimtipp für die standesamtliche Trauung ist auch das Heimatmuseum in Wiesbaden-Naurod in der Obergasse 11.

Heimatmuseum Naurod

Das Heimatmuseum Naurod ist klein, aber fein. Es befindet sich in dem 1822 in der Obergasse 11 errichteten ersten Schulgebäude Naurods. Es wird ehrenamtlich vom Geschichts- und Heimatverein Naurod betrieben. Das Museum zeigt in einer Dauerausstellung einen Querschnitt aus dem dörflichen Leben früherer Zeiten. Dazu gehören neben landwirtschaftlichen Geräten, alten Werkzeugen und hauswirtschaftlichen Gegenständen auch Fotos und Erinnerungsstücke aus der Geschichte der Gemeinde, der Kirche und der Vereine. Zur Dauerausstellung gehört auch der Nachlass des Nauroder Heimatdichters Rudolf Dietz mit vielen persönlichen Gegenständen, darunter sein berühmter Mondglobus. Hinzu kommt eine jährlich wechselnde Sonderausstellung zu verschiedenen Themen. Der Innenraum des Museums ist liebevoll eingerichtet und auch für repräsentative Zwecke geeignet. Er bietet einen würdigen Rahmen für Trauungen mit einer Bestuhlung für bis zu 20 Personen.

Wo befindet sich dieser Trau(m)ort?

Heimatmuseum Naurod
Obergasse 11
65207 Wiesbaden

Kosten für diesen Trau(m)ort

50,00 Euro zusätzlich als Spende für den Geschichts- und Heimatverein Naurod e. V.

Trautage 2019

  • 18. Mai 2019
  • 18. Oktober 2019

Öffnungszeiten des Standesamtes Wiesbaden-Naurod

  • Montags von 13 bis 18 Uhr
  • Mittwochs von 7.30 bis 13 Uhr

Anmeldungen zur Eheschließung erfolgen nach Terminabsprache.

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien 21 - Haltestelle "Auringer Straße" und 22 - Haltestelle "Fondetter Straße"

Parkmöglichkeiten

In den umliegenden Straßen.

Anzeigen