Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Stadtteile
  4. Frauenstein
  5. Projekte und Initiativen

Projekte und Initiativen

Ob Dorfverschönerung oder Neubau eines Feuerwehrgerätehauses - nicht zuletzt die Projekte im Stadtteil machen ihn lebendig.

Dorfverschönerung und Weinlehrpfad

Der Ortsbeirat Frauenstein führt jährlich Aktionen zur Verschönerung des Ortsbildes von Frauenstein durch, an dem sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Institutionen beteiligen. Darüber hinaus beteiligt sich der Stadtbezirk mit großem Erfolg an den ausgeschriebenen Landeswettbewerben "Unser Dorf". In den Rebhängen unterhalb des Goethesteins informieren am Wegesrand 14 Schrifttafeln über die Kulturgeschichte des Weinbaues und über die Reben. Der Weinlehrpfad berichtet auch über Goethe, der dem Wein auf besondere Weise verbunden war. Goethe wandelte bereits 1815 auf den Wegen des Weinlehrpfades. Dem Besucher wird Wissenswertes über Klima, Boden und Rebsorten erzählt. Darüber hinaus werden in rankenden Reben die Reize der Rheinlandschaft vermittelt.

"Harald Knettenbrech Stiftung": Lernbauernhof Hof Armada

Die "Harald Knettenbrech Stiftung" wurde 2005 als Stiftung zur Kinderhilfe ins Leben gerufen. Neben der bisherigen Unterstützung bestehender Kinderhilfseinrichtungen, ist die Kinder- und Jugendfarm Biberbau in Wiesbaden-Biebrich seit 2008 ein erstes aktives Projekt der Stiftung. Seit Juli 2018 ist der Lernbauernhof auf dem Hof Armada in Wiesbaden-Frauenstein als zweite Einrichtung der gemeinnützigen Harald Knettenbrech Stiftung aktiv und bietet ideale Voraussetzungen für naturpädagogische Angebote. Die Angebote adressieren vor allem Kita- und Schulgruppen, aber auch Ferienfreizeiten gehören zum Programm.

Anzeigen