Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Wie gefährlich sind PFC?

Einige PFC haben Besorgnis erregende Eigenschaften, wie z.B. Langlebigkeit, sie reichern sich an (Bioakkummulation), Wirkung auf die Fortpflanzung und krebserregende Eigenschaften. Derartige Stoffe werden durch die Stockholm-Konvention für POPs (persistente organische Schadstoffe), die Europäische Chemikalienverordnung REACH und die CLP (Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung)-Verordnung der EU reguliert.

Mittlerweile ist die Verwendung von PFOS (Perfluoroktansulfonsäure) weltweit verboten.

Für PFOA (Perfluoroktansäure) steht das Verbot an.

Anzeigen