Sprungmarken

Fahrrad-App DB Rad+ in Wiesbaden seit einem Jahr am Start

Auf dem Weg zur Verkehrswende bietet die Landeshauptstadt Wiesbaden seit inzwischen einem Jahr die Fahrrad-App DB Rad+ in Kooperation mit der Deutschen Bahn an. In diesem Jahr wurden fast 100.000 Routen mit der App aufgezeichnet, 428.000 Kilometer gesammelt und in 2.320 Prämien eingelöst.

Mit der App möchte die Stadt Menschen dazu motivieren, öfter das Fahrrad zu benutzen. Wer mit Rad+ Kilometer sammelt, kann sie gegen zahlreiche Rabatte bei Partnern der App einlösen oder einen Cappuccino, einen Apfel oder auch den Eintritt ins Museum Wiesbaden bezahlen. 

In Wiesbaden mit Kilometern bezahlen

Während die App-Nutzer einen direkten Anreiz durch das Radeln haben, profitieren alle von besserer Luft und weniger klimaschädlichem CO2, wenn das Rad das Auto ersetzt. Wird gemeinsam ein bestimmter Meilenstein erreicht, profitieren alle von fahrrad-freundlichen Infrastrukturmaßnahmen und Events, die die Stadt mit der Deutschen Bahn und anderen Partnern initiieren. Das sind zum Beispiel ein kostenloser Fahrrad Check-Up, eine Fahrradservicestation am Hauptbahnhof oder das kostenlose Waschen des Rads in einer Fahrrad-Waschanlage, was bei 450.000 erradelten Kilometern auf dem Dern'schen Gelände als Belohnung winkt.

So funktioniert die App DB Rad+: Bei eingeschaltetem GPS und aktivierter App erkennt das System, dass sich jemand auf einem Fahrrad fortbewegt. Die gefahrenen Kilometer werden gezählt und gespeichert. Die App DB Rad+ ist sowohl mit iOS- als auch Android-Betriebssystemen nutzbar. Sie steht kostenlos zum Download bereit und kann ohne Registrierung genutzt werden. Die App erhebt keine personenbezogenen Daten. 

Geschäfte, die sich für eine App-Partnerschaft interessieren, erhalten weitere Informationen unter umweltberatungwiesbadende.

Anzeigen