Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Netzwerktreffen Ökoprofit Rhein-Main

Wie gelingt es, den verhaltensabhängigen Energieverbrauch innerhalb eines Unternehmens zu senken? Dieser Frage gingen am 6. November 2019 Unternehmen aus Wiesbaden, Frankfurt und Mainz nach, die sich zum Ökoprofit-Netzwerk Rhein-Main zusammengeschlossen haben.

Eine zentrale Erkenntnis der rund 70 Teilnehmenden, die in der Henkell & Co. Sektkellerei tagten, war: Beim betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz am Arbeitsplatz kommt es auf den "Faktor Mensch" an. Unternehmen, die Energiesparpotenziale stärker nutzen wollen, müssen dafür die Belegschaft auf ihrer Seite haben. Und das gelingt am besten, wenn der persönliche Nutzen der Energieeinsparung mit positiven Bildern und Emotionen verknüpft wird.

Es gilt, die Mitarbeitenden zu aktivieren, in dem die innere Motivation und Überzeugungen angesprochen werden. Das kann mit Methoden der Kommunikations- und Motivationspsychologie gelingen. Beim Erfahrungsaustausch zeigte sich, wie groß die Herausforderung ist, dabei immer wieder Routinen zu durchbrechen. Denn Verhaltensänderungen lassen sich oftmals nicht von heute auf morgen erreichen. Ökoprofit bietet dazu einen geeigneten Rahmen mit wertvollen Impulsen und Instrumenten.

Anzeigen