Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Repair-Café on Tour im Umweltladen

Reparieren statt wegwerfen: Das ist das Motto des "Repair-Café on Tour", das gemeinsam mit Flüchtlingen Alltagsgegenstände repariert.

Im "Repair-Café on Tour" treffen Menschen mit defekten Alltagsgegenständen und wenig Reparatur-Know-how auf solche, die reparieren können. Das Angebot richtet sich an jede und jeden, aber auch speziell an Flüchtlinge, die hier als Reparateure mit anderen ausgebildeten Fachkräften aktiv sind. Repariert werden Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, aber auch Textilien und Spielzeug.

Das "Repair-Café ON TOUR" ist immer am vierten Samstag im Monat von 10 bis 14 Uhr im städtischen Umweltladen in Luisenstraße 19 zu Gast. Gegenstände zur Reparatur werden bis circa 13.30 Uhr angenommen.

Nächste Termine 2019

  • 28. September
  • 26. Oktober
  • 23. November

Das Repair Café ist nicht kommerziell und verfolgt das Ziel, die Nutzungsdauer von Gebrauchsgegenständen zu verlängern, Ressourcen zu schonen, gemeinschaftlich zu reparieren und mit Flüchtlingen und Anderen in Kontakt zu treten.

Reparateure gesucht

Noch ist das "M41 Repair Café" auf der Suche nach Frauen und Männern, die sich als Reparateure engagieren möchten. Folgende berufliche Qualifikationen sind gefragt: Elektromeister, Elektroingenieur, Elektrotechniker, Näher und Schneider. Ebenso sind Reparateure für Fahrräder willkommen.


Anzeigen

Repair Café on Tour im Umweltladen wiesbaden.de / Foto: fotolia – destina
1 / 1