Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Umwelt & Naturschutz
  4. Naturschutzmesse 2.0

Natur gestalten - Natur erhalten | Naturschutzmesse 2.0

Digitale Naturschutzmesse 2.0 – öffentliche Begleitveranstaltung zum Deutschen Naturschutztag - online vom 31. Mai bis 13. Juni 2021.

Dieses Jahr findet der deutschlandweit größte Fachkongress im Naturschutz, der 35. Deutsche Naturschutztag (DNT), in der Landeshauptstadt Wiesbaden statt. Vom 31. Mai bis 2. Juni 2021 ist das Fachpublikum in das RMCC Wiesbaden eingeladen, sich über den aktuellen Stand der Forschung zu informieren und fortzubilden.

Die überwiegend digital stattfindenden Veranstaltungen widmen sich dem diesjährigen Motto "STADT-LAND-FLUSS – welche Natur wollen wir?" Aus gutem Grund, denn die Konflikte rund um die rasante Umgestaltung unsere Städte und der ländlichen Räume werden immer gravierender. Dabei gewinnt der Naturschutz zunehmend an Bedeutung für den Arten- und Klimaschutz, als Sicherung der Lebensgrundlage des Menschen.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden nutzt die Gelegenheit, die vielseitigen Möglichkeiten des beruflichen und ehrenamtlichen Engagements im Naturschutz einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dafür findet, als Begleitveranstaltung zum Deutschen Naturschutztag, die digitale Naturschutzmesse 2.0 "Natur gestalten - Natur erhalten" statt.

In Wiesbaden und Hessen gibt es zahlreiche Organisationen und Einrichtungen, die im Naturschutz aktiv sind und wertvolle Arbeit leisten. Dabei ist die Bandbreite des beruflichen und ehrenamtlichen Engagements enorm! Besucherinnen und Besucher können sich auf der Naturschutzmesse 2.0 einen Überblick verschaffen, welche Handlungsfelder und Perspektiven unterschiedliche Behörden, Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Verbände, Initiativen und Vereine im Naturschutz bieten. Die digitale Plattform ermöglicht es, Verbindung zu den Organisationen aufzunehmen und sich auszutauschen.

Auf dem virtuellen Messegelände wird sich auch das Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden mit seinem Engagement im Naturschutz präsentieren. Neben fachlichen Informationen zum Thema Artenschutz und Landschaftspflege lädt das Amt am 5. Juni 2021, von 11 bis 12 Uhr, auch zu dem Online-Vortrag "Lebendige Bäche in der Stadt" ein.  Dort stellen Expert-innen zwei erfolgreiche Renaturierungsprojekte vor, die unter ganz verschiedenen Vor-Ort-Bedingungen realisiert wurden. Die Teilnehmenden erhalten interessante Einblicke in die Planung und Umsetzung der Projekte und erfahren, welche Auswirkungen diese auf Mensch und Natur haben. 

Der Besuch der Naturschutzmesse ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Die Naturschutzmesse wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Sie ist für Ausstellende sowie Besucherinnen und Besucher kostenfrei.

Anzeigen