Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Erfolgreiches Startjahr für "meinRad"

Die orangen Fahrräder von "ESWE Verkehr meinRad" sind seit drei Jahren in der Stadt zu sehen. Das gemeinsame Fahrradvermietsystem von ESWE Verkehr und der Mainzer Mobilität macht die Nutzung seines Angebots nun noch einfacher.

Neuerungen zum Sommer 2021

Die "meinRad"-App erhält voraussichtlich zum 21. Juni ein Update. Die neue Version macht künftig den Registrierungsprozess für Neukunden deutlich einfacher, die sich eins der orangenen Fahrräder mieten wollen.

Musste ein Radnutzer bisher zur erstmaligen Identifikation noch persönlich in die Mobilitätszentrale von ESWE Verkehr in die Marktstraße kommen, entfällt dieser Besuch ab sofort. Nachdem ein Kunde sich die "meinRad"-App für sein Android- oder Apple-Smartphone heruntergeladen hat, kann sich dieser nach wie vor online registrieren. Für die anschließende Authentifizierung – die bislang in der Mobilitätszentrale durchgeführt wurde – muss die Nutzerin oder der Nutzer nur ein Porträtfoto von sich und seinem Lichtbildausweis hochladen. Nach erfolgreicher Freischaltung erhält er eine automatisch generierte Bestätigungsmail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse und kann losradeln. Eine persönliche Freischaltung in der Mobilitätszentrale ist auf Wunsch auch weiter möglich.

Der Vorgang der Authentifizierung für das Fahrradvermietsystem von ESWE Verkehr meinRad ist schnell und einfach erledigt. Montag bis freitags bis 21 Uhr und samstags bis 18 Uhr erfolgt die Freischaltung in der Regel innerhalb von einer Stunde. Auch sonntags gibt es einen Bereitschaftsdienst für das Freischalten von Neukunden zwischen 8 und 18 Uhr. Bei der Einreichung der Anfrage nachts kann die Freischaltung bis in die Morgenstunden des nächsten Werktags dauern. 

"meinRad"

Im Wiesbadener Stadtgebiet stehen rund 500 Fahrräder in orange an zahlreichen Ausleihstationen zur Verfügung. Rechnet man die Amöneburg, Kastel und Kostheim noch dazu, so liegt die Gesamtzahl an verfügbaren Mieträdern noch ein Stück höher. In Zusammenarbeit mit der Mainzer Verkehrsgesellschaft MVGmeinRad, kommt das System auf rund 200 Stationen und 1.200 Mieträder in Mainz, Ingelheim, Budenheim, Ginsheim-Gustavsburg und Wiesbaden. Die 86 Standorte der Wiesbadener Stationen findet man alle in der App oder auf der Webseite von ESWE Verkehr, dem Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt Wiesbaden. 
 
Bei allen Fragen rund um das Thema ESWE Verkehr meinRad helfen die Kolleginnen und Kollegen in der Mobilitätszentrale. Sie sind telefonisch erreichbar unter der 0611 / 45022450. Ebenso erhält man auch Tarifauskünfte zu den verschiedenen Buchungsmöglichkeiten der Räder sowie zum neuen "Standard Flex"-Tarif. Dieser wird noch bis Dienstag, 31. August, zum Probepreis von fünf Euro pro 30 Tage angeboten.

Anzeigen