Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Verkehr
  4. Radwege
  5. Stadtradeln

"Stadtradeln" für ein gutes Klima

Radbegeisterte konnten sich vom 11. Juni bis 1. Juli 2017 wieder an der Kampagne "Stadtradeln" beteiligen und Radkilometer für den Klimaschutz sammeln. Der Auftakt fand am Sonntag, 11. Juni, auf dem Schlossplatz statt.

Die hessische Landeshauptstadt nahm auch in diesem Jahr – zum vierten Mal – an der deutschlandweiten Aktion "Stadtradeln für ein gutes Klima" des Klima-Bündnisses teil. Vom 11. Juni bis zum 1. Juli 2017 waren Bürgerinnen und Bürger Wiesbadens herzlich eingeladen, beim "Stadtradeln" mitzumachen und während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes kräftig in die Pedale zu treten und dabei möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich sowie privat – zu sammeln. Der Startschuss erfolgte am 11. Juni 2017 um 15 Uhr auf dem Schlossplatz am Rathaus.

Mit der Teilnahme leisteten die Radfahrerinnen und -fahrer gleichzeitig einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz und unterstützten Wiesbaden auf dem Weg zu einem verbesserten Fahrradklima. Geradelt wurde in Teams, hierzu konnten sich "Radel-Interessierte" seit Ende März kostenlos für Wiesbaden registrieren und hatten zusammen mit Freunden, Kollegen und Kolleginnen oder mit der Familie die Möglichkeit, Kilometer zu sammeln. Dabei konnte man sich als Radfahrer in einem bereits bestehenden Team – zum Beispiel Offenes Team-Wiesbaden – oder als Teamkapitän mit einem eigenen Team anmelden. Im für den Zeitraum freigeschalteten Online-Radel-Kalender konnten täglich oder wöchentlich die gefahrenen Kilometer eingetragen werden.

Es zählte jeder Kilometer, der im Zeitraum vom 11. Juni bis 1. Juli 2017 zurückgelegt wurde, egal ob zur Arbeit, zum Treffen mit Freunden oder in den Supermarkt. Allein Radsport-Wettkämpfe waren von der Wertung ausgenommen.

Anzeigen