Sprungmarken

EMILIE

EMILIE war eine Sofortmaßnahme, um auf den Corona-bedingten Lockdown im Frühjahr im Frühjahr 2020 zu reagieren.

EMILIE steht für emissionsfreie Lieferlogistik und ermöglicht den Händlern vor Ort einfachen Zugang zu einem umweltfreundlichen lokalen Lieferdienst zur kontaktarmen Belieferung der Kundinnen und Kunden.

EMILIE ist eine App - eine Echtzeit-Applikation - die folgendermaßen nutzbar ist: Kundinnen und Kunden rufen beim lokalen Einzelhandelsgeschäft an, das bei EMILIE mitmacht - derzeit 41, sie sind alle auf der Webseite emilie-liefert.de gelistet - und geben ihre Bestellung auf. Der Kunde gibt an, dass er mit EMILIE beliefert werden möchte. Der Preis liegt im Schnitt bei 6,00 Euro für eine Innenstadt-Belieferung. Davon gibt die Wirtschaftsförderung für die ersten 1.000 Lieferungen 5,00 Euro dazu.

Der Händler gibt den Lieferauftrag in Echtzeit auf die Smartphones aller teilnehmenden Kurierfahrerinnen und -fahrer. Derzeit sind es nur zwei Lieferdienste, da es keine weiteren emissionsfreien Lieferdienste in Wiesbaden gibt. Der Fahrer, bei dem der Auftrag in den Lieferplan passt, bestätigt per Knopfdruck. Wenn die Bestellung noch vor 15 Uhr erfolgt ist, wird am gleichen Tag ausgeliefert.

Die App ging Anfang Mai 2020 an den Start. Die ursprünglich vereinbarte dreimonatige Testphase ist auf sechs Monate bis Ende Oktober 2020 ausgeweitet und mittlerweile abgeschlossen. Die Betreuung durch die App-Entwickler bei Fa. Scholz + Volkmer erfolgt weiterhin. 

Händler und emissionsfreie Kurierdienste, die EMILIE nutzen möchten, können sich im Kompetenzzentrum nachhaltige Stadtlogistik melden.