Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Stufenkonzept nachhaltige Stadtlogistik

Der Green City Masterplan für Wiesbaden aus dem Jahr 2018 beinhaltet sehr umfassende Maßnahmen, mit denen die Emissionsbelastung durch gesundheitsschädliche Stickoxide gesenkt werden soll.

Wie im Luftreinhalteplan berechnet wurde, stammen gut 70 Prozent des in Wiesbaden emittierten NOx aus dem Kfz-Verkehr. 

In der urbanen Logistik sieht der Green City Masterplan ein eigenständiges Handlungsfeld, das Beiträge zum Gesamtziel der NOx-Reduzierung beisteuern muss, um dauerhaft unter dem Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft im Jahres-mittel zu bleiben. Demnach muss der Sektor "Urbane Logistik" bezogen auf das Basisjahr 2017/18 seine NOx-Emissionen wie folgt reduzieren:

  • sofort bis kurzfristig: - 5,5 Prozent
  • mittel- bis langfristig: - 9,0 Prozent

Diese hohen geforderten Beiträge sind nur dann zu erreichen, wenn es gelingt, die städtischen Lieferverkehre in erheblichem Maß emissionsärmer abzuwickeln. Dafür ist eine umfassende Strategie nötig, die nicht allein einen Antriebswechsel in den Fokus stellt, sondern den Versuch unternimmt, logistische Prozesse so schonend zu gestalten, dass nicht nur Emissionen eingespart werden, sondern auch der Ge-samtverkehr nachhaltiger abgewickelt wird.

Für die Erstellung des Stufenkonzepts hat die Landeshauptstadt Wiesbaden die Prognos AG mit Unterauftragnehmern im Herbst 2019 beauftragt. Auftakt für den umfassenden Beteiligungsprozess zur Konzepterstellung, der von Dialog Basis moderiert wurde, war eine Veranstaltung im Dezember 2019 im Schloss Biebrich. Nach der Begrüßung von Stadtrat Andreas Kowol standen Präsentationen aus Wissenschaft und Praxis sowie Workshops zu Themen der Stadtlogistik auf dem Pro-gramm. Über 80 Stakeholder - Spediteure, Paketdienstleister, Einzelhändler, Handwerker, Hochschulvertreter, Verwaltung, Politik, ... - nahmen teil.

Es folgten drei Workshop-Phasen, im Januar, März und Mai 2020. Das Stufenkonzept wurde im Dezember 2020 fertiggestellt und wird anschließend den Gremien vorgestellt. Danach folgt die Veröffentlichung.

Workshops

Nach der Auftaktveranstaltung im Dezember 2019 wurden die Ideen für eine nach-haltige Stadtlogistik in thematischen Workshops konkretisiert. 

In der ersten Workshop-Runde am 22. bis 23. Januar 2020 wurden zunächst die Handlungserfordernisse durch den Green City Masterplan erläutert und grundsätzliche Ansätze zur emissionsneutraleren Belieferung vorgestellt. Anhand von Best Practice-Beispielen aus anderen Städten diskutierten die Teilnehmenden die Akzeptanz und Übertragbarkeit verschiedener Ansätze für Wiesbaden: Hierbei konnten Praktiker aus den KEP- und Speditionsunternehmen ihre konkreten Anforderungen für die Nutzung von Mikro-Hubs oder Lieferzonen nennen. Zugleich haben Vertreterinnen und Vertreter der städtischen Ämter und weitere Stakeholder ihre Kriterien formuliert, beispielsweise zur Integration der Ansätze in das Stadtbild. 
 
In der zweiten Workshop-Runde am 11. und 12. März 2020 galt es zunächst, ein tieferes Verständnis für die räumlich differenzierten Herausforderungen in Wiesbaden zu vermitteln. Hierzu haben die Gutachter am Beispiel der KEP-Sendungen die räumliche Verteilung der Lieferungen innerhalb Wiesbadens dargestellt und in den siedlungsstrukturellen Kontext eingeordnet.

Am 27. und 28. Mai 2020 fand die letzte Runde der Akteursbeteiligung im Dialogprozess statt. Nach den thematischen Workshops standen diesmal strategische Fragestellungen zur Ausrichtung des Stufenkonzeptes im Fokus, zum Beispiel wie logistische Infrastruktur im Hinblick auf die Flächenkonkurrenz in Wiesbaden realisiert und welche Anreizsysteme und Rahmenbedingungen von der Stadt vorangetrieben werden könnten. 

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus wurden die Workshops im Mai 2020 als Videokonferenzen realisiert. So konnte die Akteursbeteiligung inmitten der ersten Corona-Welle wie geplant durchgeführt und die Erstellung des Stufenkonzeptes kontinuierlich mit Ideen, Bewertungen und zu klärenden Fragen aus der großen Gruppe unterfüttert werden.

Kurzfassung des Stufenkonzepts

Seit April 2020 liegt nun auch eine Kurzfassung des Stufenkonzepts nachhaltige Stadtlogistik als Dokument vor. Dieses steht am Ende der Seite zum Download bereit. 

Anzeigen