Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Planen Bauen Wohnen, Rathaus, Stadtpolitik, Homepage, Veranstaltungen, Kultur, Wirtschaft
Nutzung Wilhelmstraße 1: Abschluss des Bürgerbeteiligungsverfahrens
Oberbürgermeister Sven Gerich lädt zur öffentlichen Abschlussveranstaltung zum Bürgerbeteiligungsverfahren „Nutzung des Grundstücks Wilhelmstraße 1“ am Samstag, 28. Januar, von 11 bis 14 Uhr in das Rathaus ein. Die Empfehlung der Arbeitsgruppe wird vorgestellt.
Um das seit Jahren brach liegende Grundstück in der Wilhelmstraße 1 einer sinnvollen Nutzung zuzuführen, wurde in den vergangenen Monaten ein Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt. Bei der Auftaktveranstaltung am 30. September letzten Jahres wurden verschiedene Ideen vorgestellt und Kriterien zu deren Bewertung gesammelt. Eine Arbeitsgruppe aus Bürgerschaft, Politik und Verwaltung hat sich in den vergangenen Monaten intensiv in öffentlichen Veranstaltungen mit den Kriterien auseinandergesetzt, die Vorschläge bewertet und eine Empfehlung erarbeitet. Nach dem letzten Workshop im Dezember wurde bereits berichtet, dass sich die Arbeitsgruppe für eine Nutzung des Grundstücks als Museumsstandort für ein Kunstmuseum des Mäzens Ernst ausgesprochen hat. Im Rahmen der Abschlusspräsentation wird diese Empfehlung durch einen Vertreter der Idee, Manocheher Seyed Mortazavi, präsentiert und erläutert.

Und es wird auch Gelegenheit geben, die anderen Nutzungsvorschläge kennenzulernen, die von den Verfahrensbeteiligten ebenfalls als wichtig eingestuft wurden, wenn auch nicht für das Grundstück am Eingang der Wilhelmstraße. Die Ideengeber stehen zur Verfügung und würden sich über Unterstützung ihrer Projektvorschläge und Ideen für Alternativstandorte freuen.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden will Bürgerinnen und Bürgern mehr Mitwirkung an den Projekten zur Stadtentwicklung ermöglichen. Im Jahr 2015 wurden die "Leitlinien für Bürgerbeteiligung" erarbeitet und im Juli 2016 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Die Frage der Bebauung des städtischen Filetgrundstücks Wilhelmstraße 1 ist eines der ersten Verfahren, bei dem die Leitlinien Anwendung finden. Die Beteiligungskultur in Wiesbaden steht damit am Anfang eines Lernprozesses. Deshalb werden die Beteiligten im Rahmen der Abschlussveranstaltung gebeten, über ihre Erfahrungen und Einschätzungen zum Beteiligungsprozess zu berichten. Auch Oberbürgermeister Gerich wird ein Fazit zu einem der ersten Beteiligungsprozesse in Wiesbaden ziehen und die nächsten Schritte erläutern.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen