Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Homepage, Kinder & Jugend, Veranstaltungen
Am Donnerstag ist „Tag der MINT-Berufe“
Bereits zum siebten Mal in Folge organisieren die Unternehmen Federal Mogul Wiesbaden GmbH, Essity Operations Mainz-Kostheim GmbH und InfraServ GmbH & Co Wiesbaden KG gemeinsam mit dem Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Schulsozialarbeit, den Berufsorientierungstag „Tag der MINT-Berufe“, in diesem Jahr am Donnerstag, 12. September. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
55 Schülerinnen und Schüler aus 16 Schulen mit Schulsozialarbeit haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich über die dualen MINT-Ausbildungsberufe zu informieren. Die Veranstaltung findet von 9 bis 14 Uhr in den Unternehmen statt.

Zunächst präsentieren Auszubildende der oben genannten kooperierenden Unternehmen im Bildungszentrum der InfraServ allen Jugendlichen die folgenden Ausbildungsberufe: Chemikant/-in, Produktionsfachkraft Chemie, Chemielaborant/-in; Werkzeugmechaniker/-in, Konstruktionsmechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Zerspanungsmechaniker/-in, Automatisierungstechnik Industriemechaniker/-in, Mechatroniker/-in (Förderflurfahrzeuge); Elektroniker/-in Betriebstechnik, Elektroniker/-in, Papiertechnologe/-in, Fachkraft für Lagerlogistik, Maschinen-und Anlagenführer/-in, Werkfeuerwehrfrau/-mann, Eisenbahner/-in im Betriebsdienst, Verfahrensmechaniker/-in.

Im anschließenden Praxisteil werden die Schülerinnen und Schüler mit Bussen in die einzelnen Unternehmen zur Betriebsbesichtigung gebracht. Dort erhalten sie vor Ort vertiefende Einblicke in die Ausbildungsberufe. Durch praktische Übungen haben die Jugendlichen die Möglichkeit, die Ausbildungsberufe hautnah zu erleben und sich dafür zu begeistern.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass durch den direkten Kontakt der Jugendlichen mit den Unternehmen, Ausbildungsstätten und Ausbilderinnen und Ausbildern das Interesse der Jugendlichen an den Ausbildungsberufen enorm zunimmt. Zudem haben die Ausbilderinnen und Ausbilder die Gelegenheit, mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen und sie näher kennenzulernen.

Dieser Berufsorientierungstag ist im Arbeitsfeld Übergang Schule-Beruf der Schulsozialarbeit Wiesbaden eingebettet und findet ausschließlich in teilnehmenden Unternehmen vor Ort statt. Weitere Berufsorientierungstage, wie der „Tag der Sozialen- und Gesundheitsberufe“, der „Tag der Metall- und Elektroberufe“ und der „Tag der kaufmännischen-verwaltenden Berufe“, werden ebenfalls in Kooperation mit Firmen aus Wiesbaden angeboten.

Die Abteilung Schulsozialarbeit aus dem Amt für Soziale Arbeit unterstützt Schülerinnen und Schüler aus zwölf Wiesbadener Förder-, Haupt- und Gesamtschulen sowie an fünf beruflichen Schulen bei der Berufsorientierung und der Ausbildungsplatzsuche.

Ansprechpartner für weitere Informationen ist Roland Unger unter Telefon (0611) 313868.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen