Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Freizeit & Feste, Touristik, Homepage, Veranstaltungen
Feiern und Genießen bei der Rheingauer Weinwoche
43. Weinfest wird am Freitag, 10. August, um 17 Uhr eröffnet / Winzer präsentieren mehr als 1000 Weine und Sekte
Edle Tropfen, prickelnder Sekt, kulinarische Leckereien, mitreißende Rhythmen und viele gut gelaunte Besucher: Das sind die Zutaten für die Rheingauer Weinwoche, die von Freitag, 10., bis Sonntag, 19. August auf dem Wiesbadener Schlossplatz, dem Platz vor der Marktkirche und auf dem Dern´schen Gelände gefeiert wird. Annähernd 100 Wiesbadener und Rheingauer Winzer werden bei dieser 43. Rheingauer Weinwoche ihre Erzeugnisse präsentieren, für das leibliche Wohl der Gäste sorgen Gastronomen an 16 Ständen. Ein Wiedersehen mit beliebten Bands, aber auch neuen Gruppen gibt es auf den drei Bühnen vor dem Rathaus, der Marktkirche und am Dern´schen Gelände. „Das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm und die große Auswahl an ausgesuchten Produkten unserer Winzer aus Wiesbaden und dem Rheingau sind Garanten dafür, dass alle Gäste auf ihre Kosten kommen“, ist Wiesbadens Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel überzeugt. Das erfolgreiche Konzept der Rheingauer Weinwoche, die von der Wiesbaden Marketing GmbH veranstaltet wird, sorge dafür, dass das Fest seit vielen Jahren zu den Veranstaltungs-Highlights im prall gefüllten Veranstaltungskalender der Stadt zählt.

Den offiziellen Startschuss für die 43. Rheingauer Weinwoche geben Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich und Stadtrat Detlev Bendel am Freitag, 10. August 2018, um 17 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus. Zu der Eröffnungsfeier, erneut von Babette von Kienlin moderiert, werden die Weinmajestäten in einer Parade auf den Schlossplatz einziehen. Zu ihnen gehören die Rheingauer Weinkönigin Tatjana Schmidt.


Winzer präsentieren mehr 1.000 Weine und Sekte

Die Auswahl unter den Weinen und Sekten aus Wiesbaden und dem Rheingau ist beeindruckend: Insgesamt bieten die Winzer aus Wiesbaden und dem Rheingau – acht von ihnen werden ihren Stand wegen der Baustelle am Hessischen Landtag auf die Grünfläche neben der Marktkirche verlegen – mehr als 1.000 Weine und Sekte zur Verkostung an.
Der guten Tradition folgend, präsentiert sich in diesem Jahr Wiesbadens österreichische Partnerstadt Klagenfurt auf der Rheingauer Weinwoche. Der Kärntner Landesweinbauverein „Vinum Carinthiae“, der sich auch „Stadtwinzer zu Klagenfurt“ nennt, wird Weine aus dem Weingarten „Seewiese“ anbieten.

Der Weingarten gilt klimatisch als eine der besten Lagen Kärntens. Mit dem 1973 errichteten Freundschaftsweingarten – mit Rebstöcken aus der Partnerstadt Wiesbaden – begann eine neue Ära des Kärntner Weinbaus, zu dessen Erzeugnissen feinfruchtige und mineralische Weißweine, etwa Riesling, Chardonnay und Sauvignon Blanc gehören. Sie werden ebenso präsentiert wie eine sehr fruchtbetonte Weißwein Cuvée und fruchtige Rotweine der Sorte „Zweigelt“. Neben den „Seewiesen“-Weinen finden sich am Stand der Partnerstadt auch Weißweine sowie Süß- und Perlweine anderer Mitgliedsbetriebe des Kärntner Landesweinbauvereins.

Längst ein begehrtes Sammelobjekt geworden, gibt es auch in diesem Jahr ein neues Weinfestglas. Das neue RheinMain CongressCenter dient als Motiv des Weinfestglases, das für zwei Euro an sieben Ständen auf der Rheingauer Weinwoche und in der Wiesbaden Tourist Information (Marktplatz 1), erworben werden kann. Das auch als Souvenir beliebte Weinglas ist darüber hinaus im großen Info-Stand der Wiesbadener Marketing GmbH und bei ESWE-Verkehr erhältlich, Hier finden die Besucher auch touristisches Informationsmaterial.
Zwischen der Marktkirche und der evangelischen Kindertagesstätte wird der Sanitätsdienst, der zuvor an der Ecke Mühlgasse zu finden war, Quartier beziehen: Der Sanitätsdienst ist Montag bis Donnerstag von 18 Uhr bis Mitternacht vor Ort, samstags von 14 bis 1.30 Uhr und sonntags von 14 bis 0.30 Uhr.

Weinfestgäste, die ihre Lieblingsmotive vom Weinfest teilen oder sich Impressionen ansehen möchten, werden unter dem Hashtag #rieslingfreunde auf Instagram fündig. Dort postet die Wiesbaden Marketing GmbH unter dem Account wiesbaden.deinestadt und hat für das zehntägige Weinfest eine Mitmach-Aktion initiiert: Wer unter #rieslingfreunde seine schönsten (Weinfest)Bilder einstellt, nimmt automatisch an einer Verlosung zum schönsten Post auf Instagram teil. Auf die Gewinner warten attraktive Geschenke rund um die Themen Wein und Wiesbaden.


Neue Bands und Spiele für die kleinen Gäste

Bei der 43. Rheingauer Weinwoche wird es ein Wiedersehen und Wiederhören bekannter und beliebter Bands geben. Unter anderem sind „Krüger Rockt!“ und die „Beat Box“ wieder mit von der Partie. Doch auch neue Klänge werden geboten – etwa mit der Band „Stilbruch“, die Klassiker aus Pop, Folk und Soul im Repertoire hat. Pop bietet auch „Lisa Bund“.

Die Evangelische Familien-Bildungsstätte hat in Kooperation mit Wiesbaden Marketing ein vielfältiges Spiel- und Betreuungsprogramm für die kleinen Weinfestbesucher zusammengestellt. Im Haus der Marktkirche (Schlossplatz 4) werden Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren samstags von 16 bis 22 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr betreut. Die Betreuung kostet samstags pro angefangener Stunde vier Euro, an den Sonntagen ist sie kostenlos. Anmeldungen nimmt die Familien-Bildungsstätte unter der Telefonnummer 0611 524015 oder per E-Mail an info@familienbildung-wi.de entgegen.

Das „Weinfest-Ticket“ von ESWE-Verkehr empfiehlt sich für eine entspannte Anreise zum Weinfest wie für einen sicheren Heimweg. Mit dem Ticket für 4,55 Euro für Erwachsene (2,75 Euro für Kinder ab 6 bis 14 Jahren) fahren Besucher aus Wiesbaden und Mainz bequem zur Weinwoche und zurück (Tarifgebiet 65). Fahrgäste von außerhalb, die ihr Weinfest-Ticket bei ESWE oder der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) gekauft haben, erhalten am Info-Stand von ESWE-Verkehr (Stand Nr. 72) einen Gutschein für ein Glas Wein oder Sekt.


Die 43. Rheingauer Weinwoche im Überblick

Die Stände der Rheingauer Weinwoche sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 11 bis 23 Uhr (Platz vor der Marktkirche sonntags ab 12 Uhr) sowie freitags und samstags von 11 bis 24 Uhr geöffnet.

Es gibt 113 Stände (94 Weinstände, einen Wasserstand, 16 Imbiss-Stände, zwei Infostände).

Drei Bühnen bieten musikalische Unterhaltung: auf dem Schlossplatz, auf dem Platz vor der Marktkirche und auf dem Dern´schen Gelände. 49 Musikbands gestalten das Unterhaltungsprogramm auf den Bühnen, das an allen zehn Veranstaltungstagen um 22 Uhr endet.

Toilettenanlagen werden zwischen Marktkirche/Rathaus/Restaurant Lumen, zwischen Marktkirche und dem Kindergarten sowie an der Marktstraße/Ecke Friedrichstraße eingerichtet.

Die Einsatzstelle des Deutschen Roten Kreuz (DRK) befindet sich in diesem Jahr auf dem Gelände zwischen der Marktkirche und der Kindertagesstätte. Die Sanitätsstelle ist werktags ab 18 Uhr sowie samstags und sonntags ab 14 Uhr besetzt.

Die regulären Taxi-Halteplätze befinden sich während der Weinwoche in der Friedrichstraße, hier stehen Taxen bis 19 Uhr zur Verfügung. Bereits ab 18 Uhr ist der Taxi-Halteplatz in der Wilhelmstraße (zwischen Rheinstraße und Burgstraße) besetzt.

Weitere Informationen zur 43. Rheingauer Weinwoche, zum musikalischen Programm und dem Standplan gibt es online unter www.wiesbaden.de/weinwoche.
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen