Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Sicherheit und Ordnung, Homepage
Grillen trotz Grillverbot
„Leider wird das städtische Grillverbot täglich ignoriert. Besonders auf dem Freizeitgelände Alter Friedhof wird weiter gegrillt“, bedauert Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz die Uneinsichtigkeit mancher Personen.
Die Stadtpolizei weise die Besucher auf die Brandgefahr hin und fordere sie auf, die Grillstellen zu löschen. „Dass dies keine überzogenen Maßnahmen sind, haben wir am Brand auf der Platte sehen können. Daher bitte ich die Bürgerinnen und Bürger, das Grillverbot in unser aller Interesse strikt einzuhalten. Ich hoffe, dass die vorhergesagten Gewitter ausreichend Regen bringen und die darauf folgenden kühleren Temperaturen zu einer Entspannung der Situation führen.“

Seit dem 1. August sind alle Grillplätze wegen der akuten Brandgefahr vom Grünflächenamt geschlossen worden. Die Stadtpolizei kontrolliert seitdem die Grillplätze verstärkt und berichtet, dass trotz des Grillverbots auf den städtischen Wiesen und Grillplätzen gegrillt werde. In der vergangenen Woche wurden auf dem Freizeitgelände Alter Friedhof 15 Kontrollen durchgeführt und acht Verstöße gegen das Grillverbot festgestellt. Bei 14 Kontrollen an der Felsengruppe musste einmal auf das Grillverbot hingewiesen werden.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen