Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Planen Bauen Wohnen, Gesellschaft & Soziales, Homepage, Kinder & Jugend
„Tag der Kinderbetreuung“: Dank und Grundsanierung einer Kita
Sozialdezernent Christoph Manjura nimmt den „Tag der Kinderbetreuung“ am 13. Mai zum Anlass, allen Erzieherinnen und Erziehern sowie den pädagogischen und hauswirtschaftlichen Fachkräften für ihre Arbeit zu danken: „Tag für Tag wird in den Wiesbadener Kindertagesstätten Herausragendes geleistet. Dafür will ich im Namen der Stadt, aber sicher auch stellvertretend für alle Eltern, ganz herzlich Danke sagen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ganz egal ob in den städtischen Kitas oder bei freien Trägern – erfüllen weit mehr als den gesetzlichen Auftrag von Erziehung, Bildung und Betreuung. Sie begleiten die Kinder mit ganz viel Herzblut und ermöglichen ein gutes Aufwachsen in unserer Stadt; und sie leisten damit natürlich auch einen wesentlichen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“.
Damit all dies gelingen kann, so Manjura weiter, brauche es gute Arbeitsbedingungen: „Auch die baulichen Bedingungen können hilfreich sein. Daher freue ich mich, dass der Magistrat letzte Woche den Weg für die Grundsanierung der Kindertagesstätte in der Nordenstadter Heerstraße frei gemacht hat.“ Die in den drei Elementargruppenräumen der Kindertagesstätte eingebauten zweiten Spielebenen werden ausgebaut; das Gebäude wird instand gesetzt und technisch modernisiert. Außerdem ist auch eine Erweiterung der drei Gruppenräume notwendig, um die Fläche durch den Rückbau der ausgebauten Spielebenen zu kompensieren. „Nach der Generalsanierung und Erweiterung der Kindertagesstätte Hessenring um 20 Krippenplätze, ist die Kita in der Heerstraße die zweite in Nordenstadt, die nun modernisiert wird“, betont der Sozialdezernent.

Zurzeit sind die Kinder der Kita Heerstraße in einer Containeranlage unterbracht, die direkt hinter der Kindertagesstätte steht. Diese diente bisher der Kita Hessenring als Ersatzunterbringung; nun fungiert sie für die Kinder der Heerstraße als Ausweichquartier. „Es war auch ein ausdrücklicher Wunsche des Elternbeirats, dass die Kinder bis zum Abschluss der kompletten Umbaumaßnahmen in der Anlage bleiben“, hebt Manjura hervor.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen