Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Homepage, Kinder & Jugend, Kultur
Erfolg für die WMK: Preisträgerinnen bei „Jugend musiziert“
Mit großem Erfolg haben zwei Schülerinnen der Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK) am diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Gesang (Pop) teilgenommen. Das Finale des renommierten Wettbewerbs fand vom 6. bis 12. Juni in Halle (Saale) statt. Rund 2900 junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland hatten sich für die Wertungsspiele qualifiziert.
Die Schülerinnen der Wiesbadener Musik- und Kunstschule haben folgende Ergebnisse erzielt: Tamina Parwezi, Solowertung Gesang (Pop), Altersgruppe IV, 19 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen und Katharina Elisabeth Schmitz, Solowertung Gesang (Pop), Altersgruppe V, 24 Punkte, 1. Preis.

Der Bundeswettbewerb stellt jedes Jahr den Höhepunkt der dreistufigen Auswahlphase von „Jugend musiziert“ dar. Wer es vom Regional- über den Landeswettbewerb bis zum Bundeswettbewerb geschafft hat, hat sein Talent mit Ausdauer und Mut unter Beweis gestellt.

Die WMK freut sich über den Erfolg der jungen Musikerinnen. Die Schülerinnen erhalten ihre Ausbildung bei Anja Altrichter und Christine Fürniß-Stephan.

Informationen gibt es auch im Internet unter www.wmk-wiesbaden.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen